Maingau Energie verleiht E-Autos

Elektromobilität zum Testen

+
Jeweils zwei Tage lang dürfen unsere Leser im BMW i3 Erfahrungen mit der Elektromobilität sammeln.

Obertshausen - Das Thema Elektromobilität nimmt seit einiger Zeit zusehends an Fahrt auf – auch beim Obertshausener Versorger Maingau Energie.

Nachdem das Unternehmen in den vergangenen Monaten bereits kreisweit 60 neue Ladesäulen für Elektroautos aufgestellt hat, soll ein Carsharing-Angebot folgen. Mit diesem wolle man voraussichtlich ab Herbst starten, informiert Maingau-Geschäftsführer Richard Schmitz.
Die Fahrzeuge – alle BMW i3 der neuen Generation – hat der Energieversorger bereits vor einiger Zeit bestellt. Inzwischen stehen die frisch produzierten Fahrzeuge, foliert in den Unternehmensfarben Blau und Gelb, auf dem Hof der Maingau Energie in Obertshausen und warten dort auf ihren Einsatz in den Kommunen des Kreises Offenbach.

Doch da es bis zum Start des Projekts noch einige Wochen dauert, haben sich die Verantwortlichen für den August eine besondere Aktion einfallen lassen. „Die Autos nutzen uns nichts, wenn sie auf dem Hof herumstehen“, sagt Schmitz. Aus diesem Grund möchte die Maingau Energie Lesern unserer Zeitung die Möglichkeit bieten, einmal selbst den Test in Sachen Elektromobilität zu machen und auf dem Fahrersitz Platz zu nehmen. Ab Dienstag, 14., bis Donnerstag, 30. August, können im zweitägigen Wechsel je drei Leser einen BMW i3 kostenlos testen.

Die Fahrzeuge können jeweils am ersten Tag morgens ab 9 Uhr auf dem Gelände der Maingau Energie an der Ringstraße 2-4 abgeholt werden und müssen am folgenden Tag bis 16.30 Uhr wieder abgegeben werden. Dort werden sie über Nacht aufgeladen, bevor sie am kommenden Morgen von den nächsten Testern in Empfang genommen werden. Wer mit dem eigenen Auto kommt, kann dieses so lange auf dem Parkplatz der Maingau Energie lassen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist der Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sowie ein Mindestalter von 21 Jahren. Versichert sind die Tester über die Maingau Energie. Das Laden unterwegs ist für die Tester an Ladepunkten der Maingau Energie kostenlos, eine Ladekarte für Stationen anderer Anbieter ist mit an Bord.

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Um sich zu bewerben, senden Interessenten eine E-Mail mit dem Betreff „Maingau BMW i3“ sowie Namen, Adresse und ihrer Telefonnummer (wichtig für die Terminvereinbarung) an red.obertshausen@op-online.de. Wir losen unter allen Einsendern jeweils drei aus und leiten deren Kontaktdaten zum Zweck der Terminkoordination an das Team der Maingau Energie weiter. (thh)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare