Blaulicht

Ungewöhnlicher Unfall: Segelyacht landet auf der B45

Eine hölzerne Segelyacht liegt auf dem Seitenstreifen der B45 bei Obertshausen im Kreis Offenbach.
+
Eine hölzerne Yacht landet auf der Bundesstraße B45 bei Obertshausen: Offenbar war die Anhängerkupplung am BMW SUV nicht richtig befestigt.

Auf der B45 bei Obertshausen nahe Offenbach kommt es zu einem kuriosen Unfall: Eine hölzerne Segelyacht landet auf der Straße. Der Schaden ist immens.

Obertshausen ‒ Der kuriose Anblick eines Bootes auf der Straße hat einige Autofahrer auf der B45 im Kreis Offenbach sicherlich zweimal hinschauen lassen. Kurz vor der Auffahrt auf die A3 kam es hier am Mittwochmorgen (10.03.2021) zu einem Unfall, bei dem eine Yacht von ihrem Anhänger gerutscht und auf der Straße gelandet ist. Wie die Polizei Südosthessen berichtet, fuhr ein 58 Jahre alter Autofahrer aus Nidda (Wetteraukreis) gegen 10.10 Uhr auf der B45 in Richtung A3. Auf Höhe des Tannenmühlkreisels bei Obertshausen (nahe Offenbach) verlor der BMW-Fahrer dann plötzlich seinen Anhänger.

Nach einer ersten Einschätzung der Autobahnpolizei löste sich während der Fahrt an dem BMW X1 die abnehmbare Anhängerkupplung. Diese war offenbar nicht richtig verriegelt. Durch den Abriss von dem BMW-SUV geriet der Trailer auf der B45 außer Kontrolle und das etwa sieben mal zwei Meter große und rund 1,4 Tonnen schwere Boot rutschte auf den Seitenstreifen. Hier blieb die Yacht dann schwer beschädigt liegen, sagte ein Polizeisprecher auf Nachfrage. Die Polizei schätzt den Schaden an dem Auto, dem Anhänger und der Segelyacht auf insgesamt etwa 15.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall auf der B45 bei Offenbach zum Glück niemand. (iwe)

Jüngst hatte es nur wenige Kilometer weiter auf der B45 bei Rodgau nahe Offenbach einen Unfall mit einem BMW gegeben. Ein grauer BWM kommt von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum. Die beiden Insassen, die den BMW vermutlich zuvor gestohlen hatten, flüchten von der Unfallstelle.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion