Hoher Schaden durch Brand in Küche

Obertshausen (kho) - Bei einem Brand in einem Bungalow in der Brahmsstraße in Obertshausen ist gestern ein hoher Schaden entstanden. Das Feuer war vermutlich durch einen nicht-ausgeschalteten Herd ausgebrochen.

Nach ersten Schätzungen der Feuerwehr Obertshausen ist ein Sachschaden von rund 40.000 Euro entstanden.

Nach Angaben von Feuerwehr-Zugführer Matthias Groß wurde die Wehr kurz vor 12 Uhr alarmiert und war wenig später mit 20 Einsatzkräften vor Ort. Unterstützt wurden die Obertshausener Feuerwehrleute von der Besatzung eines Löschfahrzeugs der Freiwilligen Feuerwehr Heusenstamm. Die Einsatzkräfte bekämpften das Feuer, das Groß zufolge vermutlich durch eine nicht ausgeschaltete Herdplatte in der Küche des Bungalows ausgebrochen war, unter Atemschutz mit Wasser aus einem C-Rohr.

Der Hausbewohner sei von Angehörigen des Malteser Hilfsdienstes mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Rubriklistenbild: © Tobias Dietz / Pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare