Im Interview mit Ernährungsexpertin und Inhaberin der FigurPraxis Jennifer Vukajc aus Heusenstamm

Gesunde Ernährung ist heute wichtiger denn je

+

Interview mit Ernährungsexpertin und Inhaberin der FigurPraxis Jennifer Vukajc aus Heusenstamm.

Frau Vukajc erst mal vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben für dieses Interview. 

„Gesunde Ernährung“ einer der meist gesuchtesten Begriffe im Internet zurzeit. Was denken Sie woran liegt das? 

Ich glaube viele Menschen haben verstanden, dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung das Wichtigste für den Erhalt unserer Gesundheit ist. Oder würden Sie Ihren Wagen mit billigem Öl befüllen? Sicherlich nicht, denn Sie hätten vermutlich bedenken, ob der Motor das verkraftet. 

Erzählen Sie doch mal, was genau ist die FigurPraxis und wofür steht sie? 

Die FigurPraxis ist ein Ort an dem Frauen Unterstützung dabei erhalten, sich wieder in ihrem Körper wohl zu fühlen. Hier geht es nicht darum, wie ein Katalogmodel auszusehen, oder in eine „size zero“ zu passen. Bei uns steht die persönliche Wohlfühlfigur immer im Vordergrund. Unser Konzept basiert auf einer gesunden Ernährungsumstellung, welche nicht nur unerwünschte Pfunde purzeln lässt, sondern auch ernährungsbedingte Erkrankungen verbessern kann. 

Wir bieten ein ineinandergreifendes System an, welches individuell auf jede einzelne Kundin zugeschnitten wird. 

Ebenso arbeiten wir mit unseren Kunden auf mentaler Ebene, was ein wichtiger Faktor ist, der oftmals vergessen wird. Denn nur, wenn man es schafft aus seinen gewohnten Mustern auszubrechen, kann man es langfristig schaffen.

Christine hat über 60 Pfund mit dem Erfolgskonzept der FigurPraxis abgenommen.

Was genau meinen Sie mit Wohlfühlfigur? 

Niemand kann einem Menschen sagen, wie er sich wohl zu fühlen hat. Jeder ist der wichtigste Mensch in seinem eigenen Leben und musst sich in seinem Körper, der auch sein zuhause ist, wohl fühlen. 

Zu uns kommen die unterschiedlichsten Persönlichkeiten und jede Frau ist auf ihre Art besonders und schön. Ich würde mir nie anmaßen einer Kundin zu sagen, wieviel sie zu wiegen hat. Es gibt Frauen, die fühlen sich mit 50kg wohl und dann gibt es Frauen, die mögen ihre Kurven und sind zum Beispiel mit 75kg zufrieden. 

Jede Frau darf so sein wie sie es mag, auch mit Kurven.

Was halten Sie von dem „size zero“ Trend? 

Ich finde den Trend sehr bedenklich, bei dem es darum geht in eine Kleidergröße zu passen die für die meisten Frauen unerreichbar ist. Für eine 40jährige Frau, die 2-3 Kinder geboren hat, ist dieses Ziel unerreichbar und sollte auch gar nicht der Anspruch sein. 

Schon junge Mädchen fangen an Diäten zu machen, weil sie aussehen möchten wie ihre Idole. Das Schlimme ist nur, dass hier schon das Dilemma anfängt. Denn wenn Sie sich mal mit wirklich richtig Übergewichtigen unterhalten, werden Sie feststellen, dass der Großteil von ihnen erst durch die ganzen Diäten dick geworden ist. 

Frauen die Diäten machen, produzieren für den Körper eine Hungersnot. Das Resultat daraus ist, dass der Stoffwechsel sich das merkt und mit jedem Mal weniger Fett los lässt. Und wenn die Frauen wieder „normal essen“ wird mehr und mehr Fett eingelagert, damit der Körper für die nächste Hungersnot gewappnet ist. 

Das Wichtigste ist, den Körper und Stoffwechsel mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen, damit kein Mangel entsteht und er die überflüssigen Fettreserven loslassen kann. Dies erreicht man nur über eine ausgewogene Ernährung und nicht durch Shakes oder anderen Mahlzeitenersatz. 

Leider lässt die Diätenindustrie die Menschen noch immer in dem Glauben, man müsse nur einen Shake oder ein bestimmtes Pulver einnehmen und schon wird man rank und schlank. 

Natürlich nehmen die Menschen mit den Produkten ab und halten vielleicht für kurze Zeit das neue Gewicht aber dann schleichen sich wieder die alten Muster ein und sie essen wieder wie vorher. Das einzige was dann passieren kann ist, dass der Jo-Jo Effekt zu schlägt. 

Und dann geht das ganze Spiel von vorne los.

In ihren Augen hängt also Übergewicht mit zu vielen Diäten zusammen die Frauen machen? 

Ja, definitiv. Frauen müssen wieder lernen richtig zu essen, und zwar so, dass es ihnen schmeckt, sie auf nichts verzichten müssen und satt sind. Viele Frauen wundern sich, wie viel sie eigentlich essen können und dabei sogar noch Gewicht verlieren. 

Oft spüre ich in den Gesprächen auch die Angst vor diversen Lebensmitteln, die eigentlich totaler Quatsch ist. Es kursieren einfach immer noch zu viele Mythen da draußen, die Menschen in die Angst treiben und Stress verursachen. 

Stress ist übrigens auch sehr kontraproduktiv beim Abnehmen, daher setzte ich auf geführte Meditationen und mentales Training. Der Geist und das Unterbewusstsein müssen mit einbezogen werden. Wenn man mental für den Weg bereit ist, wird es ganz leicht. 

Übergewichtige Frauen werden zudem oft ausgegrenzt. Die Menschen denken, dass sie undiszipliniert und maßlos sind, was oft gar nicht der Fall ist. 

Schaut man genauer hin, erkennt man, dass diese Frauen in ihrem Kern meist sehr liebevoll und weich sind. Oft hungern diese Frauen und essen deutlich weniger als Schlanke, nehmen aber einfach nicht mehr ab, weil der Körper im absoluten Hungerstoffwechsel ist. Diese Menschen sollten nicht ausgegrenzt werden von der Gesellschaft, sie können nichts dafür. Oft trauen sie sich dann nicht mal mehr, sich Hilfe zu holen oder sich in einem Sportstudio anzumelden, da sie dort sie mit verletzenden Blicken bestraft werden. 

Ich bin froh über dieses Interview, da ich Frauen Mut machen möchte, sich Hilfe zu suchen. 

Bei uns in der FigurPraxis ist es zum Beispiel auch so, dass hier echte Frauen arbeiten die dieselben Probleme hatten oder haben. Hier wird jeder herzlich empfangen und mit Respekt behandelt. 

Ein kostenloses Informationsgespräch in der FigurPraxis

Für alle, die Interesse an unserem Konzept haben, bieten wir kostenlose Infogespräche an. Hier lernen wir uns erst einmal persönlich kennen und schauen welche Wünsche und Ziele unsere Kundinnen haben. Im Anschluss machen wir eine Stoffwechselanalyse und erstellen einen individuellen Figurplan, der auf die persönlichen Vorlieben zugeschnitten und die aktuellen Lebensumstände berücksichtig. Bei uns lernt die Kundin langfristig ihre Gewohnheiten zu ändern und sich richtig satt zu essen - aber immer so, dass sie das für den Rest ihres Lebens beibehalten und endlich mit Diäten Schluss machen kann.

Wie kamen Sie zu ihrer Idee mit der FigurPraxis? 

Da ich selbst eine ausgiebige Diätenkarriere hinter mich gebracht habe und mir irgendwann nicht mehr zu helfen wusste, habe ich ein Studium zum Ernährungsberater begonnen. Ich wollte es von der Pike auf lernen. So habe ich dann erst mein eigenes Problem gelöst und löse nun seit 7 Jahren die Probleme meiner Kundinnen, was bis Dato weit über tausend waren und sind. Ich liebe es, in die glücklichen Gesichter zu schauen und die Frauen zu begleiten. Einen besseren Job kann ich mir nicht vorstellen. Gerade eröffnete ich weitere Standorte in Wiesbaden und Gelnhausen, damit ich noch mehr Frauen helfen kann. 

Natürlich dürfen auch Männer zu uns kommen und das tun auch mittlerweile einige.

Wer Lust hat, uns näher kennen zu lernen, kann gerne einen Termin vereinbaren unter der 06104/95 32 140 

oder kann hier den kostenlosen BodyCheck vorab machen. 

Ich freue mich auf jede persönlichen Erfolgsgeschichte, die wir gemeinsam kreieren. Und denk immer daran: „Du bist gut so wie Du bist und alles was Dich persönlich an Dir stört, kann man verändern und dabei helfe ich gerne. Aber ohne Diäten, Pillen und Pülverchen.“

Für Menschen die zur Zeit nicht die Möglichkeit haben einen Termin in der Praxis wahr zu nehmen, bietet die FigurPraxis auch eine online Lösung an!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.