Rund um die Uhr in Rufbereitschaft

Juan Sanchez Perez kümmert sich in Hausen um Kirche, Kita und Kontakte 

Herr der Schlüssel: Juan Sanchez Perez ist als neuer Hausmeister von St. Josef und St. Pius im Einsatz.
+
Herr der Schlüssel: Juan Sanchez Perez ist als neuer Hausmeister von St. Josef und St. Pius im Einsatz.

Straße kehren, Hecke schneiden, Heizung entlüften, das sind typische Aufgaben eines Hausmeisters.

Obertshausen – Juan Sanchez Perez ist jetzt auch in dieser Branche tätig, doch er ist auch für Glockentürme und Altarräume, Bistro, Bühne und die Bücherei zuständig. Der Spanier ist nämlich der neue „Facility Manager“ der katholischen Pfarrgemeinde Hausen und damit Herr über Kirchhöfe und Kindergartenküche. Elf Jahre bekleideten seine beiden Vorgänger Harriet und Joachim Schmidt die Posten des Hausmeisters und des Küsters. Das Ehepaar wurde unlängst in einem Gottesdienst von Pfarrer Christoph Schneider verabschiedet. In den Sakristeien von St. Josef und St. Pius sind nun ehrenamtliche Christen tätig, für die Arbeit des Hauswarts folgte der Verwaltungsrat der Bewerbung des Manns aus Macael. 1967 kam der damals siebenjährige Sanchez Perez aus der Provinz Almeria nach Obertshausen. Sein Vater war bereits bei Ymos und Karl Mayer beschäftigt, Juan Sanchez Perez besuchte erst die Joseph-von-Eichendorff- und als einer der ersten Schüler die Sonnentauschule, dann kehrte er zurück an die Waldstraße, wo er seinen Schulabschluss ablegte. Bei Farben Döbert begann er eine Lehre zum Maler- und Lackierer. Viele Hausfassaden in der Stadt habe er mitgestaltet, erzählt er.

Nach der Schließung seines Lehrbetriebs begann Sanchez Perez bei der Baudekoration Bruno Kilian in Mühlheim, zwei Jahre später wechselte der Obertshausener zur Druckerei Bieppert & Koch in Frankfurt. Dort habe er als Maler angefangen, blickt er zurück, war später Fahrer, Buchbinder, Papierschneider und schließlich an der Druckmaschine eingesetzt.

1993 heuerte der Südländer bei den Städtischen Kliniken Offenbach an und bekam eine Stelle in der Haustechnik. „Dort war ich zehn Tage am Stück im Dienst, mit Nacht- und Bereitschaftsdienst“, berichtet der Handwerker. Als Hausmeister der Pfarrei Hausen verrichtet er 100 Stunden im Monat, kümmert sich um Pfarr- und Pfarrer-Schwahn-Haus, die beiden Gotteshäuser St. Josef und St. Pius sowie die katholische Kindertagesstätte an der Gumbertseestraße.

„Dort muss ich regelmäßig auch die Spielgeräte überprüfen, die Sicherheit unter Ästen gewährleisten, Rasen mähen, Reparaturen vornehmen, den Garten hegen, die Heizung warten, Kontakte zu Fachfirmen halten“, zählt er auf. Im Pfarrer-Schwahn-Haus stellt er Getränke für Vermietungen bereit und pflegt das Gelände. Wichtig im Job sei ein enger Kontakt mit dem Verwaltungsrat, um Probleme rund um die Immobilien der Gemeinde rechtzeitig besprechen zu können.

Juan Sanchez Perez ist seit 1998 verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter. Zur Familie gehören außerdem zwei Zwergschnauzer. Vor 40 Jahren gab er bei Kickers Obertshausen den linken Verteidiger und Vorstopper und ist Fan von Real Madrid. Darüber hinaus saß der Hausener mit spanischen Wurzeln auch im Vorstand des spanischen Elternvereins. (Von Michael Prochnow)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare