Programmhefte von Vhs und Musikschule

Klassiker und ganz viel Neues

+
Gemeinsam präsentieren Fachbereichsleiter Jürgen Hofmann (von links), Erster Stadtrat Michael Möser, Musikschulleiter Dietmar Schrod und Bürgermeister Roger Winter die neuen Programmhefte der Vhs und der Musikschule.

Obertshausen - Mit Klassikern und vielen neuen Angeboten locken die städtische Musik- und Volkshochschule für das zweite Halbjahr. Bis Mitte Juli werden die neuen Programmhefte verteilt. Von Thomas Holzamer 

Neue Ideen, Vorträge und der eine oder andere Workshop – bis Mitte Juli sollen die neuen Programmhefte für die städtische Volkshochschule (Vhs) und die Musikschule in Obertshausen in den Briefkästen der Bürger landen. Und die bieten für das zweite Halbjahr wieder ein umfangreiches Angebot an Kursen und Unterrichtsangeboten.

Nachdem die Eingliederung des Volksbildungswerks in den städtischen Fachbereich Kultur vollzogen ist (wir berichteten), wollen die Teams von Vhs und Musikschule auch künftig mit der Zeit gehen. Dazu wolle man unter anderem auch auf temporäre Angebote setzen. „Der Trend geht im Moment eher zu zeitlich begrenzten Angeboten wie Workshops“, erläutert Musikschulleiter Dietmar Schrod. So könne er sich beispielsweise für die Zukunft etwa einen Rockworkshop vorstellen, der auf zwei, drei Wochenenden begrenzt sei und mit einem kleinen Konzert abschließe. „Viele Schüler möchten nicht mehr nur jede Woche den Unterricht besuchen. Daher sei es auch seit jeher Ziel der Musikschule, ihre Schüler in Ensembles zusammenzuführen. Das gemeinsame Spielen mache mehr Spaß als „nur allein im Keller üben und einmal die Woche Unterricht“, ist er sich sicher. So startet die Musikschule nach den Ferien mit einem neuen Gitarrenensemble. Auch die gute Zusammenarbeit mit den Schulen und Kindertagesstätten will Schrods Team weiter ausbauen. Und so reichen die Angebote im neuen Programmheft von „Musik für Babys“ über das Instrumenten-Karussell für Abc-Schützen bis hin zu den Fachensembles mit Gitarre, Klavier, Saxofon und vielem mehr.

Mit dabei ist auch wieder der Besuchskreis der Musikschule. Mit den Aufführungen „Figaro’s Hochzeit“, „My Fair Lady“ und Verdis „Macht des Schicksals“ ist für jeden Geschmack etwas dabei. Details gibt’s online auf musikschule-obertshausen.de.

Viel Neues – und im druckfrischen Programm auch als solches hervorgehoben – gibt es im knapp 50-seitigen Angebot der Volkshochschule. Das reicht wie gewohnt von Kursen in den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Gesundheit und Sprachen bis hin zu Ausflügen und Vorträgen. „Wir wollen allen Altersgruppen Obertshausens Angebote machen, und die Seniorenfahrten werden dabei auch immer sehr gut angenommen“, sagt Bürgermeister Roger Winter. Dieser Spagat gelinge dem Vhs-Team sehr gut, ist sich Obertshausens Rathauschef sicher. So seien die Busse bei den regelmäßigen Seniorenausflügen ebenso gut gefüllt wie die Reihen der Zuhörer bei den Vorträgen.

Classic Cars in Obertshausen: Bilder

Auf Letztere lege man derzeit einen Schwerpunkt, wie Fachbereichsleiter Jürgen Hofmann erläutert. Mit dabei sind unter anderem Themen wie das „Mut tut gut“-Training oder „Essen Sie oder ernähren Sie sich“. Wer nicht nur zuhören möchte, sondern aktiv etwas für die Gesundheit tun möchte, kann an dem neuen Kurs „Faszienyoga“ teilnehmen. Kinder, die sich gerne zur Musik bewegen und dabei auch mal laut werden wollen, können am Kurs „Stepptanz für Kinder ab fünf Jahren“ teilnehmen.

Neu sind aber auch die Angebote speziell für die Vereinsarbeit wie die Kurse „Tipps für die Pressearbeit“ und „Webseiten erstellen“. Die Teilnahme an diesen ist zudem für die Mitglieder Obertshausener Vereine kostenlos, erläutert Hofmann.

Das vollständige Kursangebot gibt es auch auf vhs-obertshausen.de. Um Interessierten einen Einstieg in die Kurse zu erleichtern, bietet die Volkshochschule am Samstag, 18. August, zwischen 9 und 12 Uhr einen Servicetag mit persönlicher Beratung im Rathaus Beethovenstraße an. Bei Fragen ist das Team der Vhs auch unter Tel.: 06104/703-4114, das der Musikschule unter Tel.: 06104/703-4222 erreichbar.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare