Läden bleiben erreichbar

+
Trotz der seit Anfang der Woche laufenden Tiefbauarbeiten in der Kapellenstraße im Stadtteil Hausen bleiben die Geschäfte in dem betroffenen Abschnitt der Kapellenstraße, Haus Nummer 5 bis 13, erreichbar.

Obertshausen (kho) ‐ Trotz der seit Anfang der Woche laufenden Tiefbauarbeiten in der Kapellenstraße im Stadtteil Hausen bleiben die Geschäfte in dem betroffenen Abschnitt der Kapellenstraße, Haus Nummer 5 bis 13, erreichbar.

Dies erklärte Bürgermeister Bernd Roth jetzt in einer Pressemitteilung. Roth zufolge finden derzeit in dem Bereich Gehwegarbeiten statt. Eine Vollsperrung werde man so lange wie möglich herauszögern, um mögliche Behinderungen so gering wie möglich zu halten. Wenn diese dann fällig werde, dauerte sie längstens bis zum Freitag, 26. März, an, so der Bürgermeister.

„In der ganzen Zeit ist die fußläufige Erreichbarkeit der Geschäfte für die Kunden gewährleistet“, erläuterte der Rathauschef in dem Schreiben. „Wichtig ist, darauf hinzuweisen, dass die Kurt-Schumacher-Straße, die Mühlstraße, die Windhorststraße und die Steinheimer Straße von den Baumaßnahmen völlig unberührt bleiben und es dort Parkmöglichkeiten gibt“.

Auch der Parkplatz an der Windhorststraße bleibe bis auf drei Stellplätze als Kundenparkplatz erhalten. Er bitte die Geschäftsleute und deren Kunden, kurzfristige Unannehmlichkeiten durch geringfügig längere Fußwege zu entschuldigen, so der Rathauschef.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare