Lkw sorgt für Stau im Berufsverkehr auf A3

+
Der Lkw war in Richtung Köln unterwegs, die Panne passierte um kurz vor 7 Uhr zwischen der Anschlussstelle Obertshausen und dem Offenbacher Kreuz.

Obertshausen (ale) - Was man im Berufsverkehr auf der A3 überhaupt nicht gebrauchen kann: Ein Laster steht quer, der Verkehr staut sich kilometerweit.

„Zeugen haben berichtet, dass dem kleinen Laster ein Reifen geplatzt ist“, berichtet Polizeipressesprecher Ingbert Zacharias auf Nachfrage von op-online.de. Der Lkw war in Richtung Köln unterwegs, die Panne passierte um kurz vor 7 Uhr zwischen der Anschlussstelle Obertshausen und dem Offenbacher Kreuz. Das Fahrzeug kam ins Schlingern und blieb auf die Seite gekippt an der Böschung liegen - verletzt wurde niemand.

Für die Bergungsarbeiten musste der Seitenstreifen gesperrt werden, da dieser aber in diesem Bereich zu den Hauptverkehrszeiten mitbenutzt wird, ging eine Fahrbahn für die Rush Hour verloren.

Die Autos stauten sich schnell. „Ruckzuck ist die Strecke bis zur Anschlussstelle Hanau dicht“, meint Ingbert Zacharias. Bei aller Erleichterung, dass nichts Größeres passiert ist, stört ihn und seine Kollegen ein oft zu beobachtendes Phänomen: „Auch dieses Mal gab es viele Schaulustige, auch auf der Gegenfahrbahn“, sagt Zacharias. Das ist gefährlich: „In diesem Bereich hat es schon Chaos gegeben, weil es auf der gegenüber liegenden Fahrbahn wegen solcher Leute gekracht hat.“ Mittlerweile ist der Lkw geborgen und der Verkehr fließt wieder.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare