Verdacht: Versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung

Nach tätlicher Auseinandersetzung: 31-Jähriger in U-Haft

Obertshausen - Nach der tätlichen Auseinandersetzung bei der ein 18 Jahre alter algerischer Flüchtling verletzt und ein 31-jähriger Verdächtiger festgenommen worden war, führten die gemeinsamen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Darmstadt  und der Kriminalpolizei zur Vorführung des mutmaßlichen Täters.

Mehr zum Thema

Mann in Flüchtlingsheim schwer verletzt

Schock über Verletzten in Flüchtlingsunterkunft

Die Staatsanwaltschaft beantragte Untersuchungshaftbefehl wegen Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung. Wie die Polizei berichtet, wurde der 31-Jährige heute beim Amtsgericht Offenbach zur richterlichen Vorführung gebracht. Gegen ihn wurde Untersuchungshaft erlassen. Der Verdächtige wurde in eine Justizvollzugsanstalt nach Frankfurt gebracht. (wac)

Bilder: So helfen Sie Flüchtlingen in der Region

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion