Corona im Kreis Offenbach

Abstrich im Blauen Salon: Neues Corona-Testzentrum eröffnet in Obertshausen

Wirt Melih Aslan lässt sich im Testzentrum im Blauen Salon von Sandra Lombisani einen Abstrich nehmen.
+
Wirt Melih Aslan lässt sich im Testzentrum im Blauen Salon von Sandra Lombisani einen Abstrich nehmen.

An sieben Tagen die Woche können sich die Bürger in Obertshausen nun auch im Bürgerhaus-Restaurant auf das Corona-Virus testen lassen.

Obertshausen – Dort, wo eigentlich Experten über Flora und Fauna im Seewiesenwäldchen aufklären, wo Politiker ihre Wahlprogramme vorstellen und Paare ihre Goldene Hochzeit feiern, dort wird jetzt in der Nase gebohrt. Geschulte Kräfte testen im Blauen Salon auf das Corona-Virus, da im Bürgerhaus-Restaurant Da Leone jetzt ein weiteres Zentrum geöffnet hat.

Für Pächter Melih Aslan kommt das Angebot zum richtigen Zeitpunkt, darf er doch in diesen Tagen wieder Gäste bewirten. Sie können sich so unmittelbar vor dem Restaurant-Besuch testen lassen. Betreiber der Test-Einrichtung sind die Hainburger Apothekerin Gila Aufhammer-Ochmann, Ayse Demir und Ömer Karatepe von der Firma Easy Sell, einem Großhandel für medizinischen Bedarf. Das Trio bringt Erfahrung aus der Nachbargemeinde mit, wo es bereits erfolgereich Schnelltests vornimmt.

Drei Kabinen im neuen Corona-Testzentrum in Obertshausen – Spucktest für Kinder verfügbar

Demir Karatepe dankt dem Wirt sowie der Stadtverwaltung für die Bereitstellung des Raums. Bereits seit März testen Birkenwald- und Flora-Apotheke sowie eine Arztpraxis in der Alexanderstraße. Es folgten ein Zentrum bei der Turngemeinde an der Badstraße sowie die Gastbetriebe Cuervo und Schall & Rauch, informiert Bürgermeister Manuel Friedrich. „Leider liegen diese Adressen alle östlich des Tunnels, der für zwei Wochen gesperrt ist“, bedauert er. Am Edeka-Markt bieten die Malteser nur am Wochenende Tests an.

„Wir müssen so viel wie möglich prüfen, um die Pandemie zu bewältigen“, betont Karatepe. Er ließ mehrere junge Bewerber schulen, die Mitarbeiterinnen werden täglich selbst getestet. Drei Kabinen stehen zur Verfügung, Termine sind im Fünf-Minuten-Takt möglich. Der Zugang sei barrierefrei, speziell für Kinder sei ein Spucktest machbar, Kita-Gruppen seien willkommen. Auch für Feierlichkeiten könne das Zentrum zusätzliche Zeiten vereinbaren.

Corona-Testzentrum in Obertshausen ist täglich geöffnet – Tests als A und O für Lockerungen

„Das Angebot wird gut angenommen“, resümiert der Mitbetreiber, „nur einige Leute, die sich angemeldet hatten, haben wegen dem Wetter abgesagt“. Gastronom Aslan könne dank des Entgegenkommens der Stadt den gesamten Innenhof mit bis zu 250 Plätzen nutzen. „Viele Feiern waren abgesagt“, berichtet er, „jetzt werden viele Termine angefragt“. „Testen ist das A und O für weitere Lockerungen“, findet auch Erster Stadtrat Michael Möser. Er sieht mit dem Zentrum auch „ideale Voraussetzungen und einen Gewinn für alle“, falls der große Saal wieder für kulturelle Veranstaltungen aufmachen darf.

Friedrich möchte mit weiteren Möglichkeiten „versuchen, die Gastronomie zu stärken“, sagt dieser. „Das sind emotionale Tage, seine Leute wieder zu sehen und für die Gäste da sein zu können“, zeigt der Rathauschef Verständnis. „Pfingstmontag war für uns der erste normale Tag nach sieben Monaten“, verdeutlicht Aslan. „Wir sind uns alle in Service und Küche wie Anfänger vorgekommen, aber es ist ein gutes Gefühl“. Das Corona-Testzentrum im Bürgerhaus-Restaurant ist täglich geöffnet von 8 bis 14 und 16 bis 22 Uhr. (Von Michael Prochnow)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare