Schwerer Unfall auf Bundesstraße

Lkw krachen auf B45 zusammen – Ermittlungen ungewöhnlich

+
LKW Unfall bei Obertshausen

Ein Lkw-Unfall auf der B45 bei Obertshausen hat den Verkehr stundenlang lahmgelegt. Zwei Lastwagen waren ineinander gekracht. 

  • Autotransporter krachte trotz Vollbremsung in anderen Lkw
  • B45 bei Obertshausen war für Stunden gesperrt
  • Beamten setzten zur Unfallaufnahme Drohnen ein

Obertshausen – Zu einem folgenschweren Unfall ist es am Mittwochmittag (05.02.2020) auf der B45 bei Obertshausen am Tannenmühlkreisel gekommen, wie die Polizei am Donnerstag (06.02.2020) mitteilt. 

Viele Autofahrer mussten wegen der Aufräum- und Bergungsarbeiten stundenlange Behinderungen und Staus in Kauf nehmen. Die beiden Fahrer der LKWs wurden zum Glück nicht verletzt, wie die Polizei schreibt.

B45 bei Obertshausen: Sperrung nach Unfall

Gegen 12.35 Uhr musste ein polnischer Sattelzug, der auf der B45 von Hanau in Richtung Autobahn 3 unterwegs war, bei Obertshausen verkehrsbedingt abbremsen. Der Fahrer des nachfolgenden Sattelzuges, der mit Neufahrzeugen beladen war, bemerkte das aber viel zu spät. 

Obertshausen: Fahrer der beiden Lkw blieben unverletzt

Eine Vollbremsung des LKW-Fahrers brachte nichts mehr und es kam zu einem Unfall. Der LKW mit den Neuwagen fuhr auf der B45 auf den vorderen Lkw auf

Dabei wurde das Führerhaus des mutmaßlichen Unfallverursachers erheblich demoliert. Beide Brummis waren nach dem Unfall  bei Obertshausen nicht mehr fahrbereit. Zur Bergung mussten die Abschleppdienste mit „schwerem Gerät“ anrücken. 

Obertshausen: Schwerer Unfall auf der B45

Die Beamten der Langenselbolder Autobahnpolizei hatten erst vor wenigen Wochen eine Drohne angeschafft. Diese setzten die Polizisten auch direkt ein, um Übersichtsaufnahmen der Unfallstelle an der B45 bei Obertshausen zu machen. Der gesamte Sachschaden wird auf rund 64.000 Euro geschätzt. 

vb

Unterstützung aus der Luft gab es auch bei den Ermittlungen zueinem Unfall auf der B45 bei Rodgau, wo eine Frau hinter einer Auffahrt mit ihrem Auto wendete und so ein schweres Unglück herbeiführte. Bei Höchst auf der B45 gab es einen schweren Unfall mit einem Ford und einem Lkw. Eine Frau wurde schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen. Derweil wurden bei einem anderen Unfall auf der B45 bei Obertshausen sogar vier Menschen verletzt. 

Hessen: Weniger Verkehrstote

In Hessen kamen im ersten Halbjahr 2019 bei Unfällen 101 Menschen ums Leben, das sind 11 weniger als im ersten Halbjahr 2018. In den ersten elf Monaten des Jahres 2019 verloren insgesamt 211 Menschen ihr Leben im Straßenverkehr und damit drei weniger als von Januar bis November 2018, wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden Mitte Januar mitteilte. Die Fahrer der beiden verunfallten LKWs auf der B45 bei Obertshausen wurden nur leicht verletzt, glücklicherweise, wie die Polizei schreibt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion