Charity

Für eine bessere Zukunft: Katholische Kirchengemeinde Hausen unterstützt mit Eine-Welt-Kiosk Hilfsprojekt

Der Kiosk erfreut sich steigender Beliebtheit.
+
Der Kiosk erfreut sich steigender Beliebtheit.

Egal ob Ingwer-Tee mit Zitronengras oder Bio Kaffee – Stammgäste fragen ganz gezielt nach bevorzugten Artikeln aus dem Eine-Welt-Laden. Vor gut zehn Jahren startete die Aktion der katholischen Kirchengemeinde Hausen – inzwischen stellt die Gruppe einen attraktiven und mobilen Stand nach Sonntagsgottesdiensten, bei Pfarrfesten und Adventsmärkten auf.

Obertshausen – Das Team des Eine-Welt-Kiosks kauft die Produkte ausschließlich im fairen Handel. Erzeuger und Verarbeitung sowie Händler werden hierbei gerecht entlohnt, so dass sie und ihr Familien davon leben können.

Das Sortiment besteche durch hohe Qualität, einer zunehmenden Anzahl an Bio-Produkten und nicht zuletzt dem beruhigenden Gefühl beim Einkauf, Menschen eine bessere Zukunft zu ermöglichen, sagen Nutzer des Angebots. Der Erlös kommt dem langfristigen Gemeindeprojekt der Gemeinde zu Gute. Sie unterstützen Ausstattung und Betrieb einer Kinderklinik in der nordost-indischen Stadt Bolpur.

Wichtig sei zudem die Versorgung mit „Food Packets“. Mit solchen Lebensmittelpaketen versorgt das Zentrum im Bolpur Hilfsarbeiter aus den Dörfern, die kein Einkommen haben und ihre Familien nur mit dieser Unterstützung einigermaßen versorgen können, erläutert Kiosk-Betreiber Thomas Beitz. „Außerdem begleiten Dorfhelfer die Kranken mit Medikamenten und Beratung und können so Bewohner in die Kinderklinik schicken, wenn dies notwendig ist.“ Infos und Bestellmöglichkeiten gibt es telefonisch unter z 06104 972219 oder im Internet. (Von Michael Prochnow)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare