Etliche Wände besprüht, Autos beschädigt

Unbekannte hinterlassen Spur der Verwüstung

+
In der Nacht zum Freitag zogen unbekannte Schmierfinken eine Spur der Verwüstung durch Obertshausen. Sie hinterließen Graffiti-Schmierereien auf Autos und Hauswänden.

Obertshausen - Unbekannte hinterlassen in der Nacht zum Freitag eine Spur der Verwüstung in Obertshausen. Mit Spraydosen ziehen sie zwischen 1 und 6 Uhr morgens von der Laakirchener Straße bis zur Lindacher Straße und besprühen mehrere Autos sowie Wände. Bei einem Fahrzeug schlagen sie die Heckscheibe ein.

In der Nacht zum Freitag liefen Unbekannte mit Spraydosen durch Obertshausen und hinterließen eine Spur der Verwüstung. Sie besprühten und beschädigten Autos und Wände. Wie die Polizei mitteilte, begannen die Täter ihre Tour zwischen 1 und 6 Uhr in der Laakirchener Straße und liefen von der Waldstraße kommend in Richtung Oberweiser Straße. In der Laakirchener Straße besprühten sie fünf geparkte Autos und eine Hauswand. In der Oberweiser Straße beschmierten sie zwei weitere Fahrzeuge sowie einen Pfosten. Wie die Polizei vermutet, nahmen sie von dort einen Stichweg in Richtung Lindacher Straße. Dort verunstalteten sie ebenfalls einen geparkten Wagen und schlugen dessen Heckscheibe ein, wo sie eine Sprühdose zurückließen. Der Schaden wird auf mindestens 4.000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht daher nach Zeugen, die in der Nacht zum Freitag rund um die Laakirchener Straße Beobachtungen gemacht haben. Diese werden gebeten, sich unter 06181/9010-0 zu melden. (eps)

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion