Stufenweise in die Kita

Städtische Einrichtungen starten ab Dienstag mit „eingeschränktem Regelbetrieb“

Die Kitas in Obertshausen starten ab Juni wieder mit eingeschränktem Regelbetrieb. (Symbolbild)
+
Die Kitas in Obertshausen starten ab Juni wieder mit eingeschränktem Regelbetrieb. (Symbolbild)

Nachdem das Land Hessen die schrittweise Öffnung der Kindertagesstätten beschlossen und die Verantwortung dafür an die Kommunen delegiert hat, starten auch die Kitas der Stadt Obertshausen ab kommenden Dienstag, 2. Juni, wieder – zunächst jedoch nur für einen Teil der Kinder.

Obertshausen – „Auch die Stadt Obertshausen hat für die Zeit ab dem 2. Juni ein Konzept entwickelt, das den sechs städtischen Kindertagesstätten einen eingeschränkten Regelbetrieb ermöglicht“, informiert Erster Stadtrat Michael Möser. Das Konzept gelte für die städtischen Einrichtungen, „die freien Träger entwickeln hier eigene Konzepte“.

Um die notwendigen Hygienekonzepte sowie Abstandsregelungen einzuhalten und gleichzeitig Kontakte unter den Betreuungsgruppen zu minimieren, müssen unter anderem die Gruppen reduziert werde. So soll das Infektionsrisiko so gering wie möglich gehalten werden. „Der Kontakt zwischen verschiedenen Gruppen in den Kitas muss so gut wie möglich verhindert werden, um die komplette Schließung der Kita im Falle einer Quarantäne und damit dem Ausfall der Betreuung für viele Kinder gleichzeitig zu vermeiden“, teilt Möser mit. Die Stadt habe daher einen stufenweisen Einstieg gewählt, um vielen Kindern, die Rückkehr in die Kitas zu ermöglichen. Die Notbetreuung laufe weiter wie bisher.

So besuchen von 2. bis 10. Juni zunächst die Vorschulkinder an zwei Tagen in der Woche die Kindertagesstätten. „In einem nächsten Schritt prüft der zuständige Fachbereich die Platzkapazitäten in den Einrichtungen“, heißt es. Das Ziel sei es, nach vorhandenen Ressourcen, allen Kindern – eventuell auch im Schichtbetrieb – die Möglichkeit zu geben, ihre Kitas besuchen zu können. Die Stadt bittet die Eltern, „sich fürs Bringen und Abholen mehr Zeit zu nehmen und alle Hygiene- und Abstandsregelungen einzuhalten“. Für erwachsene Besucher besteht zudem Maskenpflicht.  

yfi

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare