Beim Herbstputz

Müllsammelaktion: Helfer machen rätselhaften Fund in Gebüsch - Polizei rückt an

Ob Sportrverein, Partei oder Feuerwehr: 152 Aktive aus 22 Obertshausener Gruppen haben sich am Herbstputz beteiligt. Foto: Holzamer
+
Ob Sportrverein, Partei oder Feuerwehr: 152 Aktive aus 22 Obertshausener Gruppen haben sich am Herbstputz beteiligt. 

Bei ihrer Müllsammelaktion in Obertshausen machen Helfer einen Fund, mit dem niemand gerechnet hat. Sogar die Polizei muss verständigt werden. 

Obertshausen – Ob der gravierende Rückgang an Helfern und bedingt dadurch auch die geringere Menge an gesammeltem Müll im vergangenen Jahr am kurzfristig verschobenen Termin gelegen haben, vermag Jochen Roth nicht mit Sicherheit zu sagen. 

In diesem Jahr können der stellvertretende Leiter des städtischen Bauhofes und sein Team sich jedoch wieder über gestiegene Zahlen freuen. Rund 35 Kubikmeter Unrat haben die Helfer in und um Obertshausen aufgesammelt, zehn mehr als noch 2018.

Obertshausen: Kurioser Fund bei Herbstputz - Polizei verständigt

„Besonders freut uns, dass dieses Jahr wieder mehr Vereine mitgemacht haben“, sagt Roth. Bei ihrer Jagd nach dem, was andere Zeitgenossen achtlos weggeworfen hatten, beteiligten sich 152 Aktive aus 22 Gruppen.

Und einmal mehr wurden die Helfer beim Sammeln sowohl von Kuriosem wie auch gefährlichen Funden überrascht. So fanden sich neben einem Zwillings-Kinderwagen beispielsweise auch Nummernschilder. „In solchen Fällen müssen wir dann die Polizei benachrichtigen“, sagt Roth. Die Beamten prüfen dann, ob die Kennzeichen eventuell als gestohlen gemeldet wurden und gegebenenfalls auch für eine Straftat verwendet wurden.

Obertshausen: Fund in Gebüsch sorgt für Polizeieinsatz - Herkunft noch unklar

Ebenfalls ein Fall für die Kriminalbeamten war der gefährlichste Fund an diesem Samstag: In einem Gebüsch unweit der Waldkirche hatte eine Gruppe der evangelischen Gemeinde eine Pistole entdeckt. Bei der Waffe der Marke Colt „Double Eagle“ war sogar der Hahn gespannt. Ob es sich bei der Pistole, die dem äußeren Zustand nach schon länger in dem Gebüsch gelegen haben dürfte, um eine scharfe oder eine Schreckschuss-Waffe handelt, war gestern noch nicht bekannt. „Wir haben die Polizei verständigt, die die Pistole dann abgeholt hat“, berichtet Oliver Bode, der mit der Gruppe unterwegs war.

Gefährlicher Fund: Die Pistole lag in einem Gebüsch unweit der Waldkirche. 

Für die Organisatoren war der Herbstputz, an dem sich auch das 30-köpfige Team des städtischen Bauhofs beteiligt hat, ein voller Erfolg. Mit zehn Fahrzeugen waren die Helfer im Einsatz, um die Säcke mit dem gesammelten Müll der Helfergruppen abzutransportieren. Die füllten, auf dem Hof des Bauhofs angekommen, später zwei Container bis zum Rand.

Herbstputz in Obertshausen: Beitrag für Naturschutz

Auch mit dem Wechsel des Termins in den Herbst zeigt sich Chefkoordinator Jochen Roth zufrieden. „Dadurch haben wir jetzt auch kein Problem mehr, dass wir mit unserer Aktion in die Brut- und Setzzeit rutschen“, erläutert er. Denn mit der Müllsammelaktion soll schließlich auch ein Beitrag zum Naturschutz geleistet werden. Und der beinhaltet auch, die Tiere nicht bei der Aufzucht ihres Nachwuchses zu stören.

Zum Abschluss des Herbstputzes gab es für die fleißigen Müllsammler dann wie gewohnt eine kleine Stärkung auf dem Bauhofgelände. In der Fahrzeughalle hatte das Team Bierzeltgarnituren aufgestellt. An denen konnten sich die Müllsammler nach getaner Arbeit mit einer heißen Gulasch- oder Kartoffelsuppe stärken.

VON THOMAS HOLZAMER

Ein schwerer Verkehrsunfall sorgt auf der A3 bei Obertshausen für einen Sachschaden von über 37.500 Euro. Die Autobahn wird gesperrt. 

Skurriles Bild in Offenbach: Eine Sexpuppe fährt im Heck eines Müllwagens in der Stadt spazieren. Das sorgt im Internet für viele Lacher, und auch für ein wenig Spott.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare