Kreis Offenbach

Brutaler Angriff an S-Bahnhof: Frau schwer verletzt – Polizei sucht wichtigen Zeugen

Polizeibeamte stehen nach dem Messerangriff am S-Bahnhof Obertshausen.
+
Polizeibeamte stehen nach dem Messerangriff am S-Bahnhof Obertshausen.

Die Polizei nimmt einen Verdächtigen im Fall des Angriffs in Obertshausen (Kreis Offenbach) fest. Nun wird ein wichtiger Zeuge gesucht.

Update vom Mittwoch, 01.09.2021, 14.54 Uhr: Bei einer Attacke am S-Bahnhof in Obertshausen bei Offenbach ist Samstagnacht (28.08.2021) eine Frau schwer verletzt worden. Die Polizei sucht nun nach einem wichtigen Zeugen, der Angaben zu der Tat machen könnte.

Der bislang unbekannte Zeuge soll kurz vor dem Angriff auf die Frau noch versucht haben, die Situation zu schlichten, so die Polizei. Weil er offenbar vom Täter geschlagen und bedroht wurde, sei er geflüchtet. Bei dem Zeugen handele es sich um einen etwa 50 Jahre alten Mann mit robustem Körperbau. Die Kripo bittet nun diesen Zeugen, sich dringend unter der Telefonnummer 069 8098 1234 zu melden.

Brutaler Angriff in Obertshausen: Polizei geht von „Beziehungstat“ aus

Update vom Dienstag, 31.08.2021, 13.33 Uhr: Nach der brutalen Attacke auf eine Frau am S-Bahnhof in Obertshausen (Kreis Offenbach) wird weiterhin nach der Tatwaffe gesucht. Nach Angaben der Polizei wird von einem Gegenstand ausgegangen, der einem Beil ähnelt. Bei dem Angriff wurde eine Frau am S-Bahnhof in Obertshausen nahe Offenbach schwer verletzt. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei gehen nach wie vor von einer „Beziehungstat“ aus.

Brutaler Angriff an S-Bahnhof: Frau schwer verletzt – Polizei nennt neue Details

+++ 14.59 Uhr: Nachdem eine Frau am Samstagnachmittag (28.08.2021) in Obertshausen nahe Offenbach angegriffen und schwer verletzt worden war, nennen Polizei und Staatsanwaltschaft nun weitere Details zum Vorfall am S-Bahnhof.

Nach dem Angriff leitete die Polizei eine großangelegte Fahndung ein, der Bahnverkehr wurde gesperrt, ein Hubschrauber war im Einsatz. In Rodgau-Jügesheim könnten die Beamten den Angreifer stellen, heißt es in der Pressemitteilung. Er habe sich widerstandslos festnehmen lassen. Hierbei ergaben weitere Ermittlungen, dass es sich bei der Waffe nicht etwa um ein Messer handelte, wie anfangs vermeldet worden war. „Bisherigen Ermittlungen zufolge soll es sich dabei vielmehr um ein Fleischerbeil gehandelt haben“, erklären Polizei und Staatsanwaltschaft in ihrer Pressemitteilung. Es wird jedoch vonseiten der Beamten betont, dass sie die Waffe noch nicht finden konnten. Bei dem Tatverdächtigen soll es sich um den Ehemann handeln.

Die 44-jährige Frau befand sich nach dem Angriff zwischenzeitlich in kritischem Zustand. Zum Motiv des Angriffs am S-Bahnhof in Obertshausen nahe Offenbach kann die Polizei noch keine weiteren Angaben machen. Der Verdächtige stamme aus Nieder-Roden, und befinde sich derzeit in Untersuchungshaft, heißt es in der Mitteilung weiter. Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 069 8098-1234 zu melden.

Obertshausen nahe Offenbach: Messerangriff am S-Bahnhof – Polizei meldet Verhaftung

Update vom Sonntag, 29.08.2021, 9.05 Uhr: Im Fall eines Messerangriffs hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Wie die Behörde auf Nachfrage von op-online.de mitteilte, wurde im Laufe der Nacht der Ehemann des Opfers verhaftet. Bei der Festnahme leistete der Tatverdächtige den aktuellen Informationen zufolge keinen Widerstand.

Die Polizei fahndete mit einem Großaufgebot, nachdem ein Mann am Samstagnachmittag (28.08.2021) am Bahnhof in Obertshausen (Kreis Offenbach) eine Frau mit einem Messer angegriffen hatte. Auch ein Polizeihubschrauber war zur Unterstützung der Suchmaßnahmen im Einsatz. Der Verdächtige war daraufhin geflohen, während die Frau mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt, die die Ermittlungen wegen versuchter Tötung in dem Fall übernommen hat, möchte sich im Laufe des Tages zur Festnahme äußern. Die Verletzte 44-Jährige wird aktuell mit schweren Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt. Der Zustand der Frau sei weiterhin schlecht, nach Informationen der Polizei schwebte sie aber bereits am Samstagabend (28.08.2021) nicht mehr in Lebensgefahr.

Frau bei Messerangriff am S-Bahnhof schwer verletzt: Großaufgebot im Einsatz

Erstmeldung vom Samstag, 28.08.2021: Obertshausen – Ein Mann hat am Samstagnachmittag (28.08.2021) am S-Bahnhof in Obertshausen* (Kreis Offenbach) eine Frau mit einem Messer angegriffen, diese wurde dabei schwer verletzt. Dies teilte das Polizeipräsidium Südosthessen mit.

Demnach wurde eine 44-Jährige gegen 14.20 Uhr in der Brühlstraße in Obertshausen im Kreis Offenbach von einem Mann mit der Waffe attackiert, der seither flüchtig ist. Ersten Erkenntnissen der Polizei nach soll es sich dabei um den 58 Jahre alten Ehemann der Veretzten handeln. Derzeit fahnden die Beamten nach dem Tatverdächtigen mit einem Großaufgebot, auch ein Polizeihubschrauber ist zur Unterstützung aus der Luft dabei.

Messerangriff am S-Bahnhof Obertshausen (Kreis Offenbach): So sieht der Tatverdächtige aus

Das Opfer des Messerangriffs in Obertshausen nahe Offenbach kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Genauere Informationen zu den schweren Verletzungen lagen bislang nicht vor. Der 58-Jährige soll nach Polizeiangaben zum Tatzeitpunkt wie folgt ausgesehen haben:

  • etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß
  • Glatze
  • trug eine dunkelgrüne Jacke
  • rote Kappe
  • hatte einen Rucksack dabei

Bahnverkehr nach Messerangriff am S-Bahnhof Obertshausen nahe Offenbach gesperrt

Wegen der Messerattacke am S-Bahnhof Obertshausen bittet die Polizei darum, keine Anhalter mitzunehmen und bei Antreffen verdächtiger Personen umgehend die Beamten zu alarmieren. Infolge des Einsatzes wurde auch der Bahnverkehr gesperrt. Die Sperre dauert nach wie vor an.

Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei gehen zum aktuellen Zeitpunkt von einer „Beziehungstat“ aus und ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Die Polizei bittet aufgrund der Bluttat die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen des Vorfalls in Obertshausen werden gebeten, sich mit den Beamten in Verbindung zu setzen. Unter der Telefonnummer 069/8098-1234 ist die Polizei zu erreichen.

Im Mai wurden in Obertshausen Schüsse gemeldet.* Die Polizei rückte aus Stadt und Kreis Offenbach mit mehreren Einsatzwagen an. (tvd) *op-online.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion