Straße gesperrt

Schwerer Unfall auf der B45 - Rettungshubschrauber im Einsatz

Rettungshubschrauber Hubschrauber Helikopter
+
Ein Rettungshubschrauber kam nach einem Unfall auf der B45 bei Obertshausen zum Einsatz. (Symbolbild)

Straße voll gesperrt und Rettungshubschrauber im Einsatz: Auf der B45 bei Obertshausen im Kreis Offenbach kommt es zu einem schweren Unfall.

  • Am „Tannenmühlkreisel“ zwischen Rodgau und Hanau ist ein schwerer Unfall passiert.
  • Nahe Obertshausen im Kreis Offenbach fuhr ein VW-Fahrer ungebremst in einen Mercedes-Sprinter.
  • Der VW-Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber abgeholt.

Obertshausen - Auf der Bundesstraße B45 bei Obertshausen (Kreis Offenbach) hat am Montag (05.10.2020) ein schwerer Unfall zu einer Vollsperrung geführt. Gegen 17 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall, wie das Polizeipräsidium Südosthessen mitteilt. Demnach befuhr ein 49 Jahre alter Mann aus Hammersbach mit seinem Mercedes-Benz-Sprinter den Verzögerungsstreifen des „Tannenmühlkreisels“ in Richtung Hanau an der Anschlussstelle des „Tannenmühlkreisels“. Dort trifft die B45 mit der B448 aus Richtung Offenbach und der L3416 aus Richtung Hainburg zusammen.

Unfall auf B45 bei Obersthausen: VW Lupo fährt auf Mercedes-Sprinter auf

Der Mercedes-Fahrer musste verkehrsbedingt auf der Ausfahrt des B45-Kreisels in der Nähe von Obertshausen (Kreis Offenbach) abbremsen und stehen bleiben. Zeitgleich fuhr ein 53-Jähriger aus Rodgau auf dem Hauptfahrstreifen in dieselbe Richtung und wollte auf den Verzögerungsstreifen wechseln. Nach ersten Erkenntnissen kam es zum Unfall, weil der Mann mit seinem VW Lupo am Tannenmühlkreisel ungebremst auf den Mercedes-Sprinter auffuhr.

Unfall auf der B45 bei Obersthausen im Kreis Offenbach: VW-Fahrer nicht angeschnallt?

Der VW-Fahrer wurde bei dem Unfall am Tannenmühlkreisel auf der B45 bei Obertshausen (Kreis Offenbach) schwer verletzt und kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Der Mercedes-Fahrer aus Hammersbach im Main-Kinzig-Kreis wurde leicht verletzt und kam mit dem Rettungswagen in eine umliegende Klinik. Die Polizei vermutet aufgrund der Spurenlage, dass der VW-Fahrer aus Rodgau zum Zeitpunkt des Unfalls nicht angeschnallt war. Genaueres werden Untersuchungen zeigen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 5500 Euro und hat den VW Polo des Mannes aus Rodgau sichergestellt.

Die beiden Hauptfahrbahnen in Richtung Hanau im Tannenmühlkreisel auf der B45 bei Obertshausen (Kreis Offenbach) waren nach dem Unfall von etwa 17.30 bis 18.10 Uhr voll gesperrt, die betroffene Ausfahrt in Richtung Hanau wurde erst um 19 Uhr wieder freigegeben. (ial)

Ebenfalls auf der B45 ist es im April 2020 zu einem schweren Unfall gekommen: Eine Frau verpasst eine Ausfahrt und wendet auf der Bundesstraße. Die B45 bei Rodgau war stundenlang gesperrt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion