In der Probezeit

Raser fällt der Polizei auf: Sofort kommt ihr ein Verdacht

Polizisten kontrollieren Reisende auf der Autobahn
+
Polizisten kontrollieren Reisende auf der Autobahn

Ein Raser fällt der Polizei auf der A3, A45 und B45 der Polizei auf. Sie stoppt ihn nahe Obertshausen - und hat schnell einen Verdacht.

Obertshausen – Die Autobahnpolizei Langenselbold hat am Samstagabend (28.08.2021) ein illegales Autorennen gestoppt. Die Streife war auf dem rechten der zwei Fahrstreifen der A45 in Richtung Aschaffenburg unterwegs, als ein Mercedes sich annäherte. Dessen Fahrer gab einem überholenden Verkehrsteilnehmer Lichthupe. Dieser hatte sein Überholmanöver noch nicht vollzogen, weswegen der Mercedes-Fahrer von der linken Spur der A45 auf den linken Fahrstreifen der parallel verlaufenden A66 zog und stark beschleunigte, teilte die Polizei mit.

Nachdem der Überholvorgang vollzogen war, wechselte der junge Mercedes-Fahrer erneut die Fahrbahn und setzte seine Fahrt Richtung Obertshausen auf der A45 fort. Dieses Manöver hatte jedoch zur Folge, dass die Streife sich entschloss, den jungen Raser einer Kontrolle zu unterziehen. Für die Dokumentation möglicher Verstöße wurde die im Streifenwagen verbaute Technik zur Geschwindigkeitsmessung aktiviert.

Offenbach: Tempofahrt erstreckte sich über drei Schnellstraßen und endet in Obertshausen

Die Fahrt setzte sich über die Bundesstraßen 43a und 45, sowie die A3 fort, bevor es an der Tankstelle „Im Birkengrund“ bei Obertshausen im Kreis Offenbach zur Kontrolle kam. Während dieser Fahrt soll es mehrfach zu Überschreitungen der Höchstgeschwindigkeit gekommen sein.

Wiederholt habe der 19-jährige Raser vorausfahrenden Fahrzeugen Lichthupe gegeben. Auch habe er zweimal verbotswidrig rechts überholt, wobei der junge Mann versucht haben soll, die höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen. So habe der Mercedes-Fahrer die Geschwindigkeitsbegrenzung im Bereich der B45 um mehr als 90 Kilometer pro Stunde überschritten.

Polizei: Verdacht des verbotenen Kraftfahrzeugrennens auf A3 bei Offenbach

Hinsichtlich der Fahrweise des jungen Fahrers hatte sich der Anfangsverdacht erhärtet, dass es sich um ein illegales Autorennen handele. Infolgedessen wurde dem 19-jährigen Raser, welcher sich noch in der zweijährigen Probezeit befand, der Führerschein entzogen. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und machten den Mann aus Altenstadt darauf aufmerksam, dass er vorerst keine Kraftfahrzeuge mehr im Straßenverkehr bewegen darf.

Bei einer Kontrolle erwischte die Polizei jüngst einen Raser dem Kreis Offenbach, der mit knapp 200 Stundenkilometern in einer 70er-Zone unterwegs war. (Lukas Zigo)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion