Rentner mit dreister Masche bestohlen

Für geschenkte Lederjacken teuer bezahlt

+

Obertshausen - Ein Unbekannter hat einem Rentner, der gerade Geld bei einer Bank abgehoben hatte, überraschend zwei Lederjacken schenken wollen. Doch für die Jacken wollte der Mann Geld haben. Als der Senior sich weigerte, griff der Mann zu und rannte mit dem Geld weg.

Gestern morgen gegen 10.20 Uhr wurde der 84-Jährige mit dieser dreisten Masche betrogen und ausgeraubt. Auf der Seligenstädter Straße stieg der Mann überraschen zu dem Rentner ins Auto und wollte ihm zwei Lederjacken „schenken“. Der Senior hatte zuvor eine dreistellige Summe Bargeld in einer Bank abgehoben. Der Unbekannte wollte für die „Geschenke“ auf einmal Bares sehen.

Als der Rentner das verweigerte, bediente sich der Täter selbst, riss dem Mann Geld aus der Hand und flüchtete. Der Unbekannte soll zwischen 45 und 50 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß gewesen sein. Er soll einen Dreitagebart, dunkle Haare, dunkle Kleidung und eine normale Statur gehabt haben. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der Nummer 069/8098-1234.

Das ist der dümmste iPhone-Dieb der Welt

Das ist der dümmste iPhone-Dieb der Welt

ron

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion