Eröffnung von Sauna im „monte mare“

„Es bleibt bei Sommer“

+

Obertshausen - Es tut sich etwas in Sachen Sauna im „monte mare“ Freizeitbad. Nachdem die Eröffnung der sanierten Räume mehrmals verschoben wurde, scheint sie nun in Sicht. Von Lena Marie Jörger 

Derzeit finde die Bauabnahme statt, teilt Cornelia Holler, Leiterin des Fachbereichs Bauen, Wohnen, Umwelt und Verkehr und Geschäftsführerin der städtischen Schwimmbad GmbH, auf Nachfrage mit. „Es sind aber noch einige Punkte abzuarbeiten“, ergänzt Erster Stadtrat Hubert Gerhards.

Lesen sie dazu auch:

„monte mare“: Bad-Sanierung kostet mehr

Erst 2015 im Teich schwimmen

Saunen bleiben länger zu

Sanierung und Erweiterung der Saunawelt dauert länger

Ab wann Besucher in der Saunawelt schwitzen dürfen, könnten sie beide noch nicht sagen. „Wir hatten schon mehrfach Termine angegeben, die nicht eingehalten werden konnten“, rechtfertigt er diese Entscheidung. Die Sanierung hatte im Juli 2013 begonnen. Die Eröffnung war mehrfach geplatzt. Die Gründe: neu entdeckte Baumängel und Probleme, geeignete Firmen zu finden. Ursprünglich hatte die Sauna schon um Weihnachten aufmachen sollen, dann im Februar und schließlich im April. Zuletzt hatte der ehemalige Bürgermeister Bernd Roth Juni anvisiert. Cornelia Holler ist anderer Ansicht. „Von unserer Seite war Juni nie im Gespräch“, stellt sie klar. „Wir haben immer gesagt, die Sauna wird im Sommer eröffnet, und dabei bleibt es auch.“

Die Arbeiten am Schwimmteich, der auf dem Areal des ehemaligen Freibads entstehen soll, haben noch nicht begonnen. „Wir wollten zunächst die Maßnahmen in der Sauna abarbeiten“, erläutert Gerhards. Auch dabei wolle er sich nicht auf einen Termin für den Baubeginn festlegen. Für die Arbeiten am Teich stehen 1,4 Millionen Euro bereit. Wie teuer die Sanierung der Sauna wird, lasse sich noch nicht sagen. Im Juni hatte die Stadtverordnetenversammlung beschlossen, im Haushaltsplan 2015 eine zusätzliche Finanzdiensthilfe für die Schwimmbad GmbH einzuplanen. Die Gesellschaft benötigt das Geld, um den Schuldendienst für ein Darlehen von maximal 1,8 Millionen Euro zu leisten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare