Ein Schutzschirm für Kinder

+
Auch 2011 waren die Flohmärkte der terre des hommes-Arbeitsgruppe beliebt.

Obertshausen (bl) - Das Engagement hat sich auch 2011 wieder gelohnt. Die Obertshausener Arbeitsgruppe der Kinderhilfsorganisation „Terre des hommes“ („Erde der Menschlichkeit“) unterstützt mit Einnahmen aus Flohmärkten das Projekt „Schutzschirm für Kinder“ des internationalen Hilfswerks.

Die eingenommene Summe möchte die Vorsitzende Barbara Welnowski zwar nicht nennen, aber das Ziel sei erreicht und sie verrät: „Wir freuen uns sehr, im Laufe des vergangenen Jahres einen großen Betrag eingenommen zu haben, der den Kindern in Not nun zugute kommt“.

Das Kinderhilfswerk Terre des hommes ist seit 1967 in Deutschland aktiv. Zur Zeit engagieren sich in 146 Orten Deutschlands Menschen ehrenamtlich für Kinder. Die Gruppe in Obertshausen gehört seit 1980 dazu. „Durch eine Bekannte, die über Terre des homme ein Kind adoptierte, sind wir auf das Hilfswerk aufmerksam geworden und wollten helfen“, erinnert sich die Mitbegründerin Barbara Welnowski. Heute zählt die Gruppe 23 Mitglieder. Schon über 30 Jahren sammelt das Team durch Flohmärkte und andere Aktionen Geld für die zahlreichen Projekte von Terre des hommes.

Stadtbekannte Flohmärkte

Besonderer Bedeutung kommt dabei den Flohmärkten zu, die die Gruppe jeweils im Frühjahr und Herbst organisieren. In Obertshausen sind diese schon bekannt. Denn nicht nur eine komplett neue Garderobe kann dort für wenig Geld zusammengestellt werden, auch Hausrat, Spielzeug und andere Raritäten wie Sammeltassen, Modellautos oder gar ein Spinnrad gibt es immer wieder mal zu entdecken.

Mit Ständen zu Ostern und Weihnachten, an denen es selbst Gebackenes, Gekochtes und Gebasteltes sowie Geschenke gibt, habe die Gruppe außerdem eine stattliche Summe für die Hilfsprojekte gesammelt, freut sich Barbara Welnowski. Auch die Tombola auf dem Europafest im Juni kam gut an. Schon lange vor Abschluss des Festes waren alle Lose ausverkauft.

Obwohl die Veranstaltungen für Barbara Welnowski und ihr Team tagelange Vorbereitungen bedeuten, lohnt sich der Aufwand immer wieder, weiß die Vorsitzende. Die Aktionen sind schließlich wichtig, um Geld für die Terre des hommes-Projekte zu sammeln. Und das sind nicht wenige: In 31 Ländern werden derzeit mehr als 400 Partnerprojekte gefördert.

Bildung und Integration fördern

Auch Deutschland ist ein Projektland. Dabei liegt der Schwerpunkt in der Förderung von Bildung, Ausbildung und Integration von Migranten- und Flüchtlingskindern. Mit ihrer Arbeit tun sie auch den Kindern in Obertshausen etwas Gutes. „Wir machen auch mal die Bewirtung bei Konzerten der Musikschule“, erzählt Barbara Welnowski. Die Veranstalter freuen sich dann über die angebotene Verpflegung und die Arbeitsgruppe über weitere Spenden, die sie an die Projekte weiterleiten.

Dass die Veranstaltungen so gut angenommen werden, darüber freuen sich die Mitglieder der Arbeitsgruppe, denn nur mit Hilfe der Obertshausener hätten sie ihr selbst gestecktes Ziel 2011 erreicht, wie Annette Henze mitteilt. Die Bürger ermöglichten die Vielfalt bei den Flohmärkten durch die Abgabe von Kleidung und Spielzeug an Terre des hommes. Dankbar sind sie den treuen Kunden, die ihren Oster- oder Weihnachtsschmuck an den Terre-des-hommes-Ständen kaufen. Zu den regelmäßigen Spendern gehört auch die Tanzsportgruppe Blau-Silber TGS Hausen. Bereits zum 14. Mal sammelten sie für Terre des hommes und spendeten zu Weihnachten 265 Euros.

Die vielen helfenden Hände haben bewiesen, dass die Not der Kinder das Anliegen vieler sei, so Annette Henze. Deswegen hat sich die Gruppe auch für 2012 wieder viele Aktionen vorgenommen, die mit einem Flohmarkt im März beginnen.

Die Gruppe trifft sich an jedem zweiten Montag im Monat im Rathaus (Beethovenstraße). Auskunft über ihre Arbeit gibt Barbara Welnowski (06104 41390). An sie kann sich auch wenden, wer die Gruppe unterstützen möchte. Geldspenden für Terre des hommes können auf das Konto 8261121 bei der Vereinigten Volksbank Maingau, BLZ 505 613 15 eingezahlt werden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare