Karussell bis Kunst mit der Kettensäge

+
Tausende genossen am Wochenende gute Musik von namhaften Bands bei kostenlosen Speisen und Getränken per Bons.

Obertshausen ‐ Beim Holzland Becker geht es hoch hinaus. Das gilt nicht allein für den geschäftlichen Erfolg und die neue Lagerhalle auf dem erweiterten Gelände. Von Michael Prochnow

Am Wochenende lockte der größte Fachmarkt seiner Art in Süddeutschland bei seinem Sommerfest mit zahlreichen Attraktionen in luftige Höhen. An beiden Tagen tummelten sich fast 7.000 Besucher auf dem Areal des Unternehmens zwischen Albrecht-Dürer- und Badstraße, resümierte der Geschäftsführer und Gastgeber Frank Becker.

Mehr Eindrücke vom Sommerfest:

Sommerfest bei Holzland Becker

Bei den vergangenen Veranstaltungen kamen jeweils rund 5.000, verglich er. Viele hatte diesmal wohl die Neugier gepackt, wollten abseits von Kaufabsichten die erweiterte Anlage kennen lernen. Obendrein begünstigte das sonnige Wetter den Zuspruch. Und natürlich das umfangreiche Unterhaltungsangebot, das in der Region seinesgleichen sucht.

So wählte die Eltern-Generation den Besuchstermin gezielt nach der Lieblingsband, die am Samstag oder Sonntag aufspielte. Ob das „La Cubana Trio“ oder „Adam und die Mickeys“, stets waren sämtliche Garnituren vor der Bühne in der Ladezone besetzt.

Der Erfolg in Zahlen:

Auf 5.000 Quadratmetern Festplatz wurden 7.500 Würstchen, 1.100 Steaks, 2.700 Liter Bier und 4.500 Stück Kuchen konsumiert.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare