Sachverständiger überprüfte städtische Spielplätze

Gute Noten für die Sicherheit

+
Im Zuge seiner jährlichen Überprüfung der städtischen Spiel- und Bolzplätze kontrollierte der Gutachter Heinz Münstermann auch die Geräte auf dem Spielplatz an der Schubertstraße

Obertshausen - Die 28 städtischen Kinderspielplätze, sechs Bolzplätze und die Außenanlagen der sechs städtischen Kindertagesstätten sind derzeit nahezu ohne Mängel. Dies hat die diesjährige Überprüfung durch einen externen Gutachter ergeben. Von Karl-Heinz Otterbein

Nach Angaben des Ersten Stadtrat Hubert Gerhards wurden im Zuge der Maßnahme, die noch vor den Sommerferien erfolgte, insgesamt 672 Geräte und Einrichtungen auf ihre Verkehrssicherheit überprüft. 668 davon seien als „mangelfrei“ beurteilt worden.

Bis auf die Bodenfläche des Bolzplatzes an der Rodauhalle habe der Gutachter, Heinz Münstermann von der Beratungsorganisation und Sachverständigenbüro für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen aus Vechta, keine Mängel ausgesprochen, die die Verkehrssicherungspflicht gefährdeten. An vier Geräten wie Sandkästen und Schaukeln seien kleinere Instandsetzungsarbeiten angeregt worden, so das Auffüllen von Sand und die Erneuerung von Kettenaufhängungen und Holzbalken.

„Wir haben die Fläche, auf der auch die Skate-Elemente standen, Anfang Juli auf Anraten des Sachverständigen sofort gesperrt“, so Gerhards. „Die auf dem Gelände noch befindlichen geräte haben wir abbauen lassen.“ Wie berichtet, hat die Stadtverwaltung auch die geplante Anschaffung und Installation neuer Skate-Elemente gestoppt. Was aus dem Areal zwischen Rodauhalle und Schubertstraße wird, ist ungewiss.

Stets auf dem neuesten Stand

Seit dem tödlichen Unfall eines vierjährigen Jungen auf dem städtischen Spielplatz an der Geleitstraße in Hausen im Februar 2002 lasse die Stadtverwaltung alle städtischen Spiel- und Bolzplätze und due Außenanlagen der städtischen Kitas jährlich durch einen externen Gutachter sicherheitstechnisch überprüfen, erläuterte Gerhards.

Hinzu komme die regelmäßige monatliche Kontrolle der Einrichtungen durch eigens geschulte Mitarbeiter des Bauhofs, die kleinere Mängel sofort beheben würden und defekte Teile austauschten.

„Die städtischen Spiel- und Bolzplätze sind, was Sicherheitsstandard und Ausstattung betrifft, in einem sehr guten Zustand“, sagte Gerhards gestern bei einem Pressegespräch. „Dazu tragen auch die Mitarbeiter des Bauhofs bei, die die Einrichtungen regelmäßig kontrollieren und hinsichtlich der Sicherheitsrichtlinien stets auf dem neuesten Stand sind.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare