Startkapital für Fahrzeugkauf

Stiftung „Miteinander Leben“ unterstützt Obertshausener Schwimm-Sport-Club Crazy Fish

Für die geplante Anschaffung eines Fahrzeugs gewährt die Stiftung „Miteinander Leben“ dem Integrativen Schwimm-Sport-Club Crazy Fish jetzt einen Zuschuss in Höhe von 2000 Euro. Die Kosten für das Fahrzeug begrenzt der Verein auf 5000 Euro.
+
Für die geplante Anschaffung eines Fahrzeugs gewährt die Stiftung „Miteinander Leben“ dem Integrativen Schwimm-Sport-Club Crazy Fish jetzt einen Zuschuss in Höhe von 2000 Euro. Die Kosten für das Fahrzeug begrenzt der Verein auf 5000 Euro.

Seine Kurse zum Schwimmenlernen will der Integrative Schwimm-Sport-Club Crazy Fish Obertshausen wieder in vollem Umfang anbieten, sobald die Corona-Pandemie dies ermöglicht. Derzeit fällt der Unterricht im Wasser zum allergrößten Teil aus. Wenn Kontakte in Gruppen wieder erlaubt sind, braucht der Verein allerdings einen neuen Wagen, um den Betrieb aufzunehmen und Menschen mit Einschränkungen zu den Kursen zu befördern.

Obertshausen – Für die geplante Anschaffung eines Fahrzeuges gewährt die Stiftung „Miteinander Leben“ dem Integrativen Schwimm-Sport-Club Crazy Fish jetzt einen Zuschuss in Höhe von 2000 Euro. Nach den Vorstellungen des Vereins darf der gebrauchte Wagen schon ein paar Jahre alt sein, er soll aber Behinderten einen barrierefreien Zugang ermöglichen und über eine Rollstuhlrampe verfügen. Die Kosten für das Fahrzeug begrenzt der Verein auf 5000 Euro.

„Der Schwimm-Sport-Club Crazy Fish leistet seit Jahren einen wichtigen Beitrag zur Inklusion und sorgt dafür, dass auch Menschen mit Handicap Schwimmen lernen und sich sicher im Wasser bewegen können“, sagt Landrat Oliver Quilling, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes von „Miteinander Leben“. Der Landrat dankt dem Verein für seine integrative Arbeit, die beispielsweise auch den Menschen in der Wohnanlage Obertshausen, für die die Behindertenhilfe Stadt und Kreis Offenbach zuständig ist, mehr Selbstständigkeit und Lebensqualität bringt. Das soziale Engagement der Mitglieder von Crazy Fish umfasst außerdem die Integration von minderjährigen Flüchtlingen ohne Begleitung, für die die Theresien Kinder- und Jugendhilfe Offenbach verantwortlich zeichnet.

Die Unterstützung des Schwimm-Sport-Clubs durch die Stiftung „Miteinander Leben“ hat schon Tradition. „Wir fördern bereits seit 2012 die Arbeit von Crazy Fish und helfen dem Verein mit finanziellen Zuschüssen“, sagt der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes. „Miteinander Leben“ hat dem Verein etwa beim Kauf von zwei Defibrillatoren sowie bei der Ausbildung von Jugendlichen zu Rettungsschwimmern unter die Arme gegriffen.

Wegen der Pandemie das alte Fahrzeug verkauft

Auch die Anschaffung des alten Fahrzeugs, das das Inklusionsprojekt „Schwimm-Wettkampfgruppe“ nutzte, hat die Stiftung 2014 mit 4000 Euro angeschoben. Um Geld zu sparen, hat der Club diesen Wagen vor ein paar Monaten, als die Kurse wegen der Corona-Pandemie ausfielen, verkauft. Wenn das neue Gebrauchtfahrzeug des Vereins demnächst gefunden ist, sieht sich Crazy Fish wieder startklar und hofft, dass die Wassergewöhnungskurse, das Anfänger- und Fortgeschrittenen-Schwimmen sowie die Angebote für Kinder und Jugendliche im Rettungsschwimmen fortgesetzt werden können.

Die Stiftung „Miteinander Leben“ fördert gemeinnützige Projekte in den Bereichen Bildung, Erziehung, Völkerverständigung, Jugend- und Altenhilfe, Kunst und Kultur sowie Naturschutz. Die Projekte müssen im Interesse der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Offenbach liegen. Vorrang haben dabei solche, die nicht zu den regulären Aufgaben der Verwaltung gehören und bei denen sich Menschen ehrenamtlich engagieren. Das von der Stiftung gewährte Geld dient als Anschubfinanzierung, um Projekten auf die Beine zu helfen.

Anträge auf Zuschüsse aus der Stiftung „Miteinander Leben“ sind schriftlich an die Stiftung „Miteinander Leben“, Geschäftsführer Markus Härtter, Werner-Hilpert-Straße 1 in 63128 Dietzenbach, zu richten. Weitere Informationen zur Stiftung gibt es telefonisch unter z   06074 8180-5404 oder im Internet auf der Seite stiftung-ml.de.

Spenden und Zustiftende für die Einrichtung sind gerne gesehen. (kho)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare