Vorfahrt nicht beachtet

Obertshausen (kho) - Zwei Leichtverletzte und einen Sachschaden von zusammen rund 11.000 Euro hat die Heusenstammer Polizei bei zwei Verkehrsunfällen registriert, die sich am Montag in Hausen ereigneten.

Laut Polizeisprecherin Kirsten Krüger war am Montagmorgen gegen 7.35 Uhr ein von der Darmstädter Straße aus kommender Golf-Fahrer auf der Birkenwaldstraße unterwegs und wollte nach links in die Bürgermeister-Mahr-Straße einbiegen. Dort sei aus Richtung Schubertstraße eine 56-Jährige in einem Opel Corsa gekommen und habe die Kreuzung Richtung Bundesstraße 448 passieren wollen. „Beim Abbiegen übersah offensichtlich der 47-jährige VW-Fahrer aus Heusenstamm die von links kommende vorfahrtberechtigte Fahrerin aus Obertshausen und die Wagen prallten zusammen“, so Kirsten Krüger. „Die Fahrerin wurde leicht verletzt, ihre drei Mitfahrer und der Golf-Fahrer blieben unverletzt. Der Schaden liegt bei rund 9000 Euro“.

Nach Angaben der Polizeisprecherin wurde bei einem weiteren Unfall am Montagabend an der Kreuzung Dreieichstraße/Friedensstraße eine Fiat-Fahrerin leicht verletzt.

Kirsten Krüger zufolge fuhr die Frau gegen 18.30 Uhr auf der Gumbertseestraße aus Richtung Brückenstraße in Richtung Friedensstraße. „Auf der Dreieichstraße, von der Seligenstädter Straße aus kommend, war ein Mühlheimer mit einem Fiat Seicento in Richtung Egerländer Platz unterwegs“, so die Polizeisprecherin. „Der 20-jährige Fahrer übersah offensichtlich an der Kreuzung die von rechts kommende, vorfahrtberechtigte Ypsilon-Fahrerin aus Obertshausen und die italienischen Karossen prallten zusammen. Der Schaden liegt geschätzt bei knapp 2000 Euro.“

Rubriklistenbild: © Tommy S./pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare