Nach Auffahrunfall

A3: Auto brennt komplett aus

+
Der Hyundai brannte komplett aus. Die Fahrerin wurde nur leicht verletzt.

Obertshausen - Flammen auf der Autobahn: Nach einem Auffahrunfall geriet der Hyundai einer 28-Jährigen in Brand. Die Fahrerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich gestern gegen 17 Uhr. Ein 41-Jähriger war auf dem linken Fahrstreifen der A3 in Richtung Würzburg unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Hanau musste der Mann aus Weibersbrunn seinen VW Passat abbremsen, weil vor ihm der Verkehr stockte.

Eine hinter ihm fahrende 28-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Dabei wurde sie leicht verletzt. Der Hyundai der Aschaffenburgerin geriet durch den Aufprall in Flammen. Der Wagen brannte komplett aus. Die genaue Ursache ist noch unklar. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte waren im Einsatz. Die Beamten schätzen den entstandenen Sachschaden auf etwa 15.000 Euro.

Im Stau, der durch den Unfall entstand, kam es zu kleineren Folgeunfällen, wie die Autobahnpolizei auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte.

Unfall auf A3: Auto brennt aus

Unfall auf A3: Auto brennt aus

ljö

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion