Mehrere Spuren gesperrt

Unfall auf der A3 mit mehreren Fahrzeugen

Obertshausen - Im Berufsverkehr kommt es am Morgen auf der A3 bei Obertshausen zu einem Unfall. Das hat auch auf den Straßen rund um die A3-Zufahrt zu massiven Verkehrsproblemen geführt.

Berufspendler brauchten heute Morgen viel Geduld. Wie uns die Polizei auf Anfrage mitteilte, kam es auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Hanau und Obertshausen in Richtung Frankfurt gegen 6.12 Uhr zu einem Unfall. Während ein 31-Jähriger aus Aschaffenburg und ein 59-Jähriger aus Karlstein im frühmorgendlichen Berufsverkehr wegen eines Staus bis auf den Stillstand abbremsen konnten, konnte eine 27-jährige BMW-Fahrerin ihren Wagen nicht mehr rechtzeitig stoppen. Sie schob die beiden vor ihren fahrenden Autos zusammen. Aber auch eine 59 Jahre alte Hainburgerin war zu diesem Zeitpunkt auf der linken Spur der A3 mit ihrem Hyundai unterwegs. Sie übersah laut Polizei die Unfallstelle vor ihr und krachte in den Wagen der 27-Jährigen. Die Hainburgerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt und kam ins Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten waren die linke und mittlere Spur gesperrt. Gegen halb 8 Uhr gab es außerdem kurzzeitig zu einer Vollsperrung der A3. Auch rund um die Anschlussstelle zur A3 kam es zu zahlreichen Staus und Behinderungen. Der Gesamtschaden des Unfalls beläuft sich auf knapp 22.000 Euro. (jo)

Bilder: Schwerer Unfall auf der A3

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion