Hyundaifahrer löst Unfall aus und flüchtet

+

Obertshausen - Die Autobahnpolizei Langenselbold fahndet nach dem Fahrer eines grauen Hyundai-Pkw, der gestern Morgen auf der B45 bei Obertshausen einen Unfall verursachte und anschließend flüchtete, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von rund 1 .300 Euro zu kümmern.

Laut Polizeisprecher Rudi Neu war der Wagen gegen 7.10 Uhr in Höhe desTannenmühlkreisels auf der rechten Spur in Richtung Dieburg unterwegs, als er plötzlich nach links zog. „Ein 22 Jahre alter Mann aus Hanau, der dort mit seinem blauen Mercedes-Transporter unterwegs war, musste stark bremsen, um einen Unfall zu vermeiden“, so Neu. „Doch dies kam für einen nachfolgenden Transporter-Fahrer aus dem Raum Fulda zu abrupt“.

Trotz einer Vollbremsung habe er es nicht mehr geschafft, rechtzeitig zum Stehen zu kommen und sei dem Transporter ins Heck gefahren. Die Polizei bittet Zeugen, die an der Unfallstelle vorbeigefahren sind, um Hinweise unter 06183/911550.

Kuriose Unfälle in der Region

Kuriose Unfälle in der Region

kho

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare