Das Ziel vor Augen

Unlimited Teens wollen Deutschen Meistertitel verteidigen

+
Die Sportlerinnen wollen’s wissen: Morgen können sie den Pokal und die Deutsche Meisterschaft im Schautanz holen.

Obertshausen - Eigentlich sollten die Unlimited Teens an Erfolg gewöhnt sein. Seit drei Jahren räumen sie auch auf internationalem Parkett alles ab, was so zu holen ist. Und trotzdem kommt noch Lampenfieber auf. Zum Beispiel dann, wenn es wie morgen um die Titelverteidigung ihres Deutschen Meister- Titels geht. Von Michael Prochnow

„Wir sind schon aufgeregt“, gibt Charlotte zu, „aber erst direkt vor dem Auftritt, wenn wir hinter der Bühne stehen und wenn es dann hoch geht“, fügt sie nach kurzem Nachdenken hinzu. Dabei ist die 15-Jährige Auftritte vor Publikum durch ihr Theaterspiel gewohnt. Ihre sportliche Karriere hat sie als Turnerin beim TV gestartet – wie die meisten ihrer 15 Kameradinnen. Die „Teens“ starten bei Wettkämpfen sowohl in den Klassen Modern als auch Charakter. In der zweiten Gruppe verwandeln sie sich in „Die dunkle Fee“ und in all die Rollen, die das Publikum aus dem Grimmschen Märchen vom Dornröschen kennt. Dazu tragen die Mädchen schwarze, wehende Gewänder, spielen mit Flügeln und einem alten Spinnrad vor einer düsteren Kulisse. Trainerin Kerstin Giamblanco hat sich das Thema ausgedacht, hat Musik aus dem Internet geladen und zusammengeschnitten, die Kostüme entworfen und von einer Schneiderin anfertigen lassen.

Erst vergangenes Wochenende holten die Mädchen den Hessentitel in der Kategorie Charakter.

Eigentlich hat sie ja einen Büroberuf gelernt und in einem solchen auch gearbeitet. Vor vier Jahren hat sie dann ihr Hobby zum Broterwerb gemacht, und das mit überragendem Erfolg. Allein mit den Unlimited Teens, die es ebenfalls erst seit 2012 gibt, ist die 41-Jährige Hessische, Deutsche und Europa-Meisterin geworden. Allerdings in der Sparte Modern, bei der Choreographien zu flotten Melodien und aktuellen Hits gezeigt werden. „Da wird Phantasie bewertet, die Umsetzung der Musik in Bewegung, die Synchronität und die Qualität der Ausführung“, erläutert die Übungsleiterin. Punkte gibt’s außerdem für bestimmte Pflichtelemente wie Spagat und hohe Sprünge, auch für die Kostüme und die Ausstrahlung der Gruppe. „Das Lächeln ist schon übertrieben“, kommentiert Hannah das breite Grinsen, mit dem sie auf die Tanzfläche schreitet, „aber nicht gezwungen! Wir wollen dem Publikum zeigen, was wir gelernt haben“, ergänzt die Schülerin. Zweimal in der Woche trainieren sie jeweils zwei Stunden. Beim letzten Treffen vor dem bevorstehenden Turnier sitzt das ganze Team im Kreis auf dem Boden.

Kerstin ruft noch einmal Schritte und Stellungsfehler auf, die sie bei den „Feen“ beobachtet hat. Dann wird das ganze Stück getanzt. Nach jedem Durchlauf sieht man den Protagonistinnen die Anstrengung an, fast alle greifen zu Wasserflaschen, die neben den Handys auf den Turnbänken stehen. Aber von wegen jammern: „Es macht einfach Spaß“, beschreibt Hanna die harten Proben mit den Freundinnen, „man hat ein Ziel vor Augen, wir sind von dem Sport begeistert“, formuliert Charlotte. Wie das am Sonntag in Essenbach bei München ausgeht, komme auch auf Stimmung, Konzentration an, „und wie gut wir uns in die Rollen reinversetzen können“, ergänzt Hanna. Am vergangenen Wochenende haben die „Teens“ in Darmstadt den Hessen-Titel in der Kategorie Charakter geholt. In der Kategorie Modern mussten sie sich lediglich Darmstadt geschlagen geben. Gutes Verlieren ist auch eine Leistung. „Wir gönnen den Sieg auch den anderen“, sagt Charlotte. Die Titelverteidigung ist natürlich trotzdem das große Ziel.

Auf Erfolgskurs

Vergangenes Jahr gelang der Tanzsportabteilung des TV Hausen ein sensationeller Erfolg. Die Formationen „Unlimited Kids“ im Schautanz Modern der Schüler und „Unlimited Dancing Fire“ in der Hauptklasse Charakter konnten sich in starken Wettkämpfen im Vergleich mit Vertretern aus Österreich, Holland, Belgien und Deutschland durchsetzen. Morgen geht es für die „Teens“ um die Titelverteidigung. Die „Kids“ müssen schon heute ihr Können unter Beweis stellen.

Hessenmeisterschaften im Garde- und Schautanz

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare