Auf vielen Ebenen gefordert

Obertshausen ‐ Der in Obertshausen ansässige Malteser Hilfsdienst ist auf der Suche nach ehrenamtlich engagierten Hospizhelfern. Von Heiko Wiegand

Marion Perner vom Hospiz- und Palliativberatungsdienst stellte gestern die Aufgaben eines Hospizhelfers vor - sowie deren Funktion und optimales Profil. In der Hospizarbeit werden Schwerkranke und Sterbende in der Klinik oder ambulant begleitet.

„Schwerkranke und Sterbende haben oft den Wunsch, in ihrer vertrauten Umgebung zu sterben, umsorgt von ihren Angehörigen. Leider sind in unserer Gesellschaft die Möglichkeiten und Fähigkeiten dazu verloren gegangen“, heißt es in einer entsprechenden Broschüre der Malteser. Die Hospizbewegung habe es sich zur Aufgabe gemacht, dies zu fördern und durch die ehrenamtliche ambulante Begleitung zu unterstützen.

Rubriklistenbild: © op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare