„Wasser und Meer“

Wasserspiele im Waldpark wieder zugänglich

Auf dem Sprühfeld können sich die Bürgerinnen und Bürger von Obertshausen nun wieder etwas abkühlen.
+
Auf dem Sprühfeld können sich die Bürgerinnen und Bürger von Obertshausen nun wieder etwas abkühlen.

In Obertshausen gibt es wieder Abkühlung gegen die Sommerhitze. Die Wasserspiele im Waldpark sind nach ihrer Renovierung wieder für die Bürger nutzbar.

Obertshausen – Das Sprühfeld im Waldpark war in die Jahre gekommen. In der Vergangenheit seien die neun Säulen nach Angaben der Stadtverwaltung zwar immer wieder ausgebessert und angestrichen worden, eine umfassende Sanierung habe es indes nie gegeben. Vor einiger Zeit hat man sich im Rathaus mit Zustimmung der Stadtverordnetenversammlung zu den entsprechenden Haushaltsmitteln entschieden, dem Sprühfeld neuen Glanz zu verleihen und damit die Attraktivität zu steigern. Jetzt ist das Sprühfeld pünktlich zum Sommer wieder im Einsatz.

„Wir hatten das schon länger vor“, gesteht die Obertshausener Spielplatzbeauftragte Corinna Pestka, die zufrieden ist, dass das Geld nun endlich zur Verfügung gestellt worden ist. „Ich freue mich, dass wir es in diesem Jahr endlich geschafft haben“, meint Corinna Pestka zu ihrem „Herzensprojekt“: „So können wir Kindern, die nicht die finanziellen Mittel für einen Schwimmbadbesuch haben, wieder eine attraktive Alternative anbieten, um etwas Spaß und Abkühlung in der warmen Jahreszeit zu haben.“

Pünktlich zum Sommer: Sanierungsarbeiten im Waldpark in Obertshausen abgeschlossen

Mitte April hatte man mit den Sanierungsarbeiten im Waldpark begonnen. Nach weniger als zwei Monaten sind diese nun abgeschlossen. Alle vier Gewerke, wie etwa der Wegebau, die Erneuerung des Bodenbelages und die Sanierung der Sprühsäulen sind mittlerweile fertig. Zuletzt wurde die komplette Mess- und Regeltechnik der beliebten Sommer-Attraktion in Obertshausen erneuert. Die alten Säulen erhielten von einer ortsansässigen Firma eine neue Blechummantelung. Alle drei Säuleneinheiten wurden mit einer Folie, die für Splashparks geeignet ist, beklebt. „Wir haben unseren Zeitplan eingehalten und können pünktlich zur Sommersaison den Splashpark eröffnen“, freut sich Bürgermeister Manuel Friedrich.

„Auch bei den Kosten gab es Dank der sehr guten Planung keine Überraschungen“, informiert Erster Stadtrat Michael Möser. „Die Arbeiten liegen voll im Budget.“ Zunächst habe es so ausgesehen, als ob die Sanierung deutlich kostenintensiver ausfallen könnte, sagt Möser. „Aber durch clevere Planung konnten wir Kosten einsparen.“ Die Mittel für die Erneuerung des Sprühfeldes waren im Spielplatzbudget enthalten. Durch gute Vorschläge des Verwaltungsteams konnte der Gesamtbetrag für das Projekt auf 57 000 Euro begrenzt werden.

Beliebte Attraktion im Waldpark Obertshausen: Wasserspiele zwölf Stunden am Tag in Betrieb

Das Sprühfeld stehe nun unter dem Motto „Wasser und Meer“. Das nasse Vergnügen ist ab sofort eingeschaltet, damit Jungen und Mädchen die Wasserspiele wieder genießen können. Einzige Einschränkung sei die Einhaltung der aktuell gültigen Regeln zum Schutz gegen die Corona-Pandemie, die weiter zu beachten seien, heißt es.

Die Wasserspiele sollen ganztägig von 9 bis 21 Uhr in Betrieb sein, wie Thomas Kurth vom Bauhof der Stadt Obertshausen berichtet. „Aber wir machen das auch ein wenig vom Wetter abhängig – bei Unwetter und Dauerregen ist der Betrieb wenig sinnvoll“, betont er. Bei der Stadtverwaltung ist man zufrieden mit dem Ergebnis der Sanierung. „Wir freuen uns, dass die Kinder das Wasservergnügen in neuem Erscheinungsbild genießen können“, sagt Bürgermeister Friedrich abschließend. (Jan Max Gepperth)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare