Knödel to go kommen gut an

Dampfende Köstlichkeit aus Rodgau

Frisch zubereitet kamen die dampfenden Knödel in Mitnehmverpackungen.
+
Frisch zubereitet kamen die dampfenden Knödel in Mitnehmverpackungen.

Corona hat dem Wanderclub Edelweiß eine neue Form seines Zwetschgenknödelfest aufgezwungen: Knödel to go. Die Mitnehm-Premiere ist geglückt.

Rodgau - Zwetschgenködel sind lecker. Beim Wanderclub Edelweiß gingen sie weg wie warme Semmeln. Nach telefonischer Vorbestellung, die alle bei Klaus Deubel landeten, bekamen die Gäste ein Zeitfester nach Wunsch zugewiesen und konnten dann die gewünschten Portionen abholen. Schon bei den Anrufen gab es positive Rückmeldung über die Aktion, und recht schnell konnte man auf der Internetseite des Vereins lesen, dass alle Knödel ausverkauft sind. Die Nachfrage war wie in den vergangen Jahren. Im 15-Minuten-Takt kamen die Gäste und holten sich ihre dampfenden Leckerbissen ab. Manche langten richtig zu. Einer bestellte sogar 13 Portionen!

Es spielte dazu zwar kein Mandolinenorchester vor Ort (wie früher), aber die beliebte Musik der Gruppe war wenigstens vom Band zu hören. Das machte die Wartezeit etwas angenehmer.

In Verpackungen, die für die Mikrowelle geeignet sind, konnte die Spezialität mit nach Hause genommen werden. Mit einem Lieferservice hatte man auch an ältere Menschen gedacht, die nicht mehr so mobil sind. Während beim Rollen der Zwetschenknödel teils erfahrene, teils junge Kräfte aktiv waren, war die Küche ganz in der Hand der Kochgruppe. Die sucht aktuell Verstärkung, denn es sind einige ausgeschieden. Wer Interesse hat, findet alle Infos unter www.wanderclub-edelweiss-dudenhofen.de.  (ah)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare