In Rodgau bringen zwei Kinder den ganzen Stadtteil Hainhausen „uff die Gass“

Rodgauer Fastnachtszug im Wohnzimmer

Auch der Bauernhof läuft im Miniatur-Umzug mit.
+
Auch der Bauernhof läuft im Miniatur-Umzug mit.

Erstmals gibt es einen Fastnachtszug im Hainhausen – im Wohnzimmer der Familie Kleinhenz. Aresu (9) und Elias (5) haben mit ihrer Mutter Nadine Kleinhenz einen närrischen Umzug aus Playmobil-Figuren aufgebaut.

Hainhausen - „Wir haben uns von den Offenbacher und den Seligestädter Karnevalisten inspirieren lassen“, erzählt Nadine Kleinhenz. Die Kinder räumten ihre Playmobil-Kiste aus und stellten ihren eigenen Fastnachtszug zusammen. Etwa 150 Figuren laufen als bunte Gruppen über den Fußboden.

Der kleine Ort ist in der Fastnacht ganz groß. Der Umzug besteht ausschließlich aus Vereinen und Betrieben aus dem Ort. Mit dabei sind zum Beispiel die SG Hainhausen und der Friseursalon Rudolph. Der ehemalige TGH-Präsident Ludwig Kleinhenz steht als Drehorgelspieler vor dem alten Rathaus: Als Hainhäuser Original und Opa der beiden Kinder darf er nicht fehlen.

Die vielen Themensets der Spielzeugwelt verbinden sich zu einem bunten Gesamtbild, wie es für einen Fastnachtszug typisch ist. Die Zusammenstellung verrät viel Liebe zum Detail. Der Geschichtsverein ist ebenso vertreten wie „Die Schöne und das Biest“ aka Familie Jäger, die jedes Jahr in Jügesheim dabei ist. Am Anfang des Zuges steht das alles überschattende Corona-Virus in Form eines Massageballs. Ob Mütterzentrum oder Kerbburschen: Der ganze Ort ist im Miniatur-Umzug vertreten, und das mit viel Liebe zum Detail. Nadine Kleinhenz: „Wir leben und lieben Hainhausen.“

Nach einem Youtube-Video und zwei Berichten im Radio hat die Familie schon viele positive Rückmeldungen erhalten. Nadine Kleinhenz hatte zuvor bei allen „Mitwirkenden“ gefragt, ob sie sie im Video nennen darf: „Die haben sich alle super gefreut.“

„Der Zug nimmt das ganze Wohnzimmer in Beschlag“, erzählt die Hainhäuserin. Heute ist noch einmal „Haahause helau“ angesagt. Morgen landen die Figuren wieder in der Kiste. Ab Aschermittwoch erinnert nur noch ein Online-Video mit dem Schlager „Schatzi, schenk’ mir ein Foto“ an den Playmobil-Umzug Vielleicht findet die eine oder andere Rodgauer Fastnachtsgruppe darin ja eine Kostümidee fürs nächste Jahr – wer weiß?  (eh)

Online-Video

youtu.be/TlfFf4SHCRk

Buntes Narrenvolk auf dem Fußboden.
Daumen hoch für die Fassenacht: Aresu (9) und Elias (5) mit ihrem Fastnachtszug aus Playmobil.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare