Bei Gefahrguttransport

Hitze: Ätzende Flüssigkeit dehnt sich gefährlich aus

Rodgau - Ein Gefahrguteinsatz auf der Raststätte Weiskirchen-Nord hat gestern von 18.20 bis 19.10 Uhr die Feuerwehr und Reisende bei ihrer Pause in Atem gehalten.

Unter der Plane eines englischen Sattelzugs hatte sich unter hochsommerlicher Hitze eine ätzende Flüssigkeit in Plastikbehältern gefährlich ausgedehnt. Die Lösung gilt ab 60 Grad als selbstentzündlich. Die Polizei sperrte die Zufahrt der Raststätte, die Feuerwehr kühlte die Fässer mit Wasser ab. Das stoppte die chemische Reaktion so weit, dass der LKW letztlich weiterfahren konnte zu seinem Ziel, dem Frankfurter Flughafen. (bp)

Deutschland schwitzt und schwitzt

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare