Auffahrunfall auf der B45

Glück gehabt auf der B45: Fahrer nicht schwer verletzt

+
Der Fahrer dieses Lieferwagens hatte Glück

Rodgau - Glimpflich endete ein Auffahrunfall an der Abfahrt von der Bundesstraße 45 zum Tannenmühlkreisel heute gegen 13.40 Uhr. Der Fahrer dieses Kleintransporters fuhr am Stauende auf einen stehenden Sattelzug auf.

Der 32-jährige Rodgauer versuchte noch, nach rechts auszuweichen, wie die Polizei berichtet. Beim Aufprall wurde der Kleintransporter an der Fahrerseite beschädigt. Dennoch kam der Fahrer ohne schwere Verletzungen davon. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf 9500 Euro. Nach dem Unfall waren zwei der drei Fahrspuren blockiert. Der Rückstau (zwei Kilometer) reichte zeitweise bis auf die Autobahn. Kurz nach 15 Uhr war die Strecke wieder frei. (eh )

Archivbilder

Bilder: Unfälle auf der B45 bei Froschhausen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion