Umbau

Neue Märkte, schöner Park und Kita: Das sind die Pläne für die Hegelstraße

Ärztehaus, Medien- und Kommunikationszentrum, Kita, Wohnungen: So könnte das neu gegliederte Gebiet an der Hegelstraße aussehen.
+
Ärztehaus, Medien- und Kommunikationszentrum, Kita, Wohnungen: So könnte das neu gegliederte Gebiet an der Hegelstraße aussehen.

Ärztehaus, Kita, Medienzentrum, Wohnungen: Die Stadt Rodgau hat Großes vor mit dem Gewerbegebiet an der Hegelstraße. Ein Umbau soll die Aufenthaltsqualität immens steigern.

Dudenhofen – Die Stadt wird drei bestehende Bebauungspläne für das etwa acht Hektar große Gewerbegebiet an der Hegelstraße ändern, um den Weg frei zu machen für eine Neuordnung des Areals, in dem heute die Baumschule Haufler, Edeka, Rofu, Belmodi, Toom und andere Firmen ihr Geld verdienen. Das hat die Stadtverordneteversammlung bei Enthaltung der CDU, die noch Beratungsbedarf sah, beschlossen.

Zu den neuen Ideen für das Quartier liegt ein Entwicklungskonzept mit konkreten Vorschlägen vor. Überdies haben mit den Grundbesitzern bereits positiv verlaufene Gespräche stattgefunden, hieß es in der Stadtverordnetenversammlung zuversichtlich. Auch die Ergebnisse einer Online-Bürgerbefragung vom vergangenen Sommer fließen in die Planung mit ein.

Rodgau (Kreis Offenbach): Drogeriemarkt und Discounter

Weitere Nahversorger (Drogeriemarkt, Discounter) sollen das bestehende Einzelhandelsangebot ergänzen. Über den Märkten sollen Büros gebaut werden. Dasselbe Prinzip ist beim Neubau einer Kita geplant. Dieser Erhöhung der Arbeitsplatzzahl tragen neu gebaute Wohnungen (auch betreute) Rechnung: wohnen und arbeiten in einem Quartier.

An der Hegelstraße finden Kunden zwar ein breites und gutes Sortiment vor. Die Aufenthaltsqualität dort ist aber gleich null. Das soll sich ändern.

Auch weiche Standortfaktoren spielen eine große Rolle. Aufenthalts- und Lebensqualität sollen ein markanter Grünzug mitten durch das Areal mit Teich, Therapiegarten, Lesegarten, Bewegungsgarten, sicherer Rad- und Fußwegverbindung zwischen Bahnhof und Rodaupark sowie ein Medien- und Kommunikationszentrum als kulturellem Treffpunkt schaffen. Dort wird dann Platz sein für Ausstellungen, Veranstaltungen und andere Aktionen. Die verglaste Fassade öffnet das Gebäude zum Park hin, wo sich der Lesegarten mit kleiner Freilichtbühne oder gastronomischer Nutzung anschließt. Der Park dient den daran angrenzenden Gebäuden (wie etwa auch der Kita) als Freigelände.

Rodgau (Kreis Offenbach): Änderungen an der Hegelstraße

Ganz wichtig für Rodgau und die medizinische Versorgung der Bürger: ein weiteres Ärztehaus in Dudenhofen. Die Trennung von Anlieferverkehr und Kunden auf der Suche nach Parkplätzen wird zu einem angenehmeren Einkaufserlebnis als bisher führen. Brachflächen werden aktiviert, das frühere Eloxierwerk bekommt ganz neue Funktionen, die Baumschule Haufler zieht um.

Die Stadt betrachtet diese Entwicklungsideen als verbindlich und als Grundlage für die nun kommende Änderung der drei vorhandenen Bebauungspläne. (bp)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare