Dringlichkeitsantrag

Kinderarzt schließt in Weiskirchen: CDU macht Druck auf Ärztelobby

+
Die CDU-Fraktion reagiert mit einem Dringlichkeitsantrag zur nächsten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung auf die Schließung der Kinderarztpraxis in Weiskirchen Ende Januar. (Symbolbild)

Die CDU-Fraktion reagiert mit einem Dringlichkeitsantrag zur nächsten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung auf die Schließung der Kinderarztpraxis in Weiskirchen Ende Januar.

  • Eine der wenigen Kinderarztpraxen in Rodgau schließt
  • CDU stellt Dringlichkeitsantrag
  • Mangelhafte ärztliche Versorgung in Rodgau

Rodgau –  Die CDU fordert ein Maßnahmenpaket, um den öffentlichen Druck auf die Kassenärztliche Vereinigung (KV) zu erhöhen, damit die Versorgung mit Kinder- und Jugendärzten in Rodgau nicht noch schlechter wird. Eltern bleibt nur der Weg in die Praxis nach Nieder-Roden oder in Nachbarstädte.

Druck erzeugen will die CDU durch eine Petition, der sich alle Rodgauer anschließen können. So soll die Stadt gegenüber der KV deutlich machen, dass der aktuelle Versorgungsgrad eine Zumutung ist und die kurzfristige Ansiedlung einer zweiten Kinder- und Jugendarztpraxis dringend erforderlich ist.

Rodgau: Öffentlichen Druck auf Kassenärztliche Vereinigung erhöhen

„Es ist für alle Menschen offensichtlich, dass lediglich eine Praxis der Kinder- und Jugendmedizin für eine Stadt mit 45 000 Einwohnern deutlich zu wenig ist. Die Konsequenzen sind lange Wartezeiten auf Termine und unzumutbare Fahrwege für junge Familien. Leider haben wir nicht den Eindruck, dass die Kassenärztliche Vereinigung den Ernst der Lage und die damit verbundenen Schwierigkeiten der Eltern verstanden hat“, sagt der Fraktionsvorsitzende Clemens Jäger.

Rodgau: Kinderpraxis schließt Ende Januar

Daneben verlangt die CDU Berichte der KV über den aktuellen Stand der ärztlichen Versorgung allgemein sowie über die Anstrengungen des Magistrats hinsichtlich der Erstellung eines Gesundheitsmanagementkonzepts. „Seit Jahren monieren wir immer wieder die mangelhafte ärztliche Versorgung in Rodgau. Getan hat sich in dieser Zeit leider nur wenig. Die jüngste Schließung der Praxis in Weiskirchen sollte nun endgültig der Anstoß sein, gegen diese prekäre Entwicklung vorzugehen“, so Jäger.  

Ende Januar soll die Kinderarztpraxis in Weiskirchen schließen. Die Eltern und Kinder stehen vor einem riesigen Problem.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare