Laufen für die gute Sache

24-Stunden-Lauf auf der Bahn des TSV in Dudenhofen

Rodgau - Rennen für einen guten Zweck: Am Samstag, 8. September, um 12 Uhr beginnt der 24-Stunden-Lauf auf der Bahn des TSV im Rodgauer Stadtteil Dudenhofen. Den Startschuss gibt Christoph Meier, Vorsitzender der Energieversorgung Offenbach.

24 Stunden später dürfen alle Mannschaften zur finalen Runde mit Gänsehautgefühl auf die Bahn. Um 13 Uhr ist die Siegerehrung. Samstagabend und Sonntag gibt es ein großes Musikprogramm. Der Lauf ist die größte Benefizaktion zu Gunsten der Behindertenarbeit in Südhessen. 250 Helfer schultern die Mammutaufgabe. In bisher 36 Läufen sind 3,1 Millionen Euro für Projekte des Vereins „Gemeinsam mit Behinderten“ gesammelt worden – unter anderem für den Bau von 18 Appartements. (bp)

Der J.P. Morgan-Lauf in Frankfurt: Bilder

Rubriklistenbild: © dpa-tmn

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare