Streit eskaliert

Gruppenschlägerei in Rodgau: Mann wird verletzt – Polizei sucht Zeugen

Bei der Schlägerei zweier Gruppen in Hainhausen in Rodgau wird ein Beteiligter verletzt. Die Polizei bittet um Hinweise. (Symbolbild)
+
Bei der Schlägerei zweier Gruppen in Hainhausen in Rodgau wird ein Beteiligter verletzt. Die Polizei bittet um Hinweise. (Symbolbild)

Zwei Gruppen liefern sich an einem S-Bahnhof in Rodgau zunächst eine verbale Auseinandersetzung, die später in Handgreiflichkeiten endet. Eine Person muss ins Krankenhaus.

Rodgau – Zwischen zwei Gruppen junger Erwachsener ereignete sich am Freitagabend (14.05.2021) im Stadtteil Hainhausen in Rodgau zunächst eine verbale Auseinandersetzung, die schließlich in einer Schlägerei gipfelte. Einer der Beteiligten wurde dabei verletzt.

Nach Angaben der Polizei Südhessen war gegen 21.00 Uhr eine Gruppe aus vier jungen Männern und einer jungen Frau von einem Einkaufsladen in Richtung Offenbacher Landstraße/Zum Wingertsgrund in Rodgau unterwegs. An der östlichen Bahngleisseite in Höhe des S-Bahnhofes Rodgau-Hainhausen traf die Gruppe auf drei junge Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren.

Schlägerei in Rodgau: Streit beim S-Bahnhof Hainhausen eskaliert

Nachdem sich die beiden Gruppen zunächst verbal stritten, wurde der Polizei am Samstag (15.05.2021) gegen 1.00 Uhr eine Schlägerei im Bereich Zum Wintersgrund unter mehreren männlichen Personen gemeldet. Während der körperlichen Auseinandersetzung erlitt einer der Männer Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Polizei in Heusenstamm bittet Zeugen, die die Auseinandersetzung insbesondere gegen 21 Uhr im Bereich der Bahngleise in Rodgau-Hainhausen beobachtet haben, um Hinweise unter der der Telefonnummer 06104/69080. (tt)

Eine andere Auseinandersetzung in Rodgau eskalierte, weil sich zwei Männer um eine Frau stritten. Beide Männer landeten danach im Krankenhaus.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion