1. Startseite
  2. Region
  3. Rodgau

Drei Verletzte nach heftigem Unfall – B45 voll gesperrt

Erstellt:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

Auf der B45 bei Rodgau hat es gekracht. Drei Menschen wurden verletzt.
Auf der B45 bei Rodgau hat es gekracht. Drei Menschen wurden verletzt. © 5vision.media

Auf der Bundesstraße bei Rodgau (Kreis Offenbach) krachen bei einem Unfall zwei Autos aufeinander. Das vordere Fahrzeug schleudert quer über die Straße.

Rodgau – Auf der B45 bei Rodgau nahe Offenbach ist es am späten Sonntagabend (02.01.2022) zu einem Unfall gekommen. Dabei krachten ein BMW und ein Nissan aufeinander, drei Menschen wurden verletzt. Die Straße musste voll gesperrt werden, wie die Polizei berichtet.

Was war passiert? Ersten Erkenntnissen nach fuhr der BMW gegen 22.45 Uhr aus bisher ungeklärten Gründen dem Nissan Micra auf. Dadurch verlor der 23 Jahre alte Mann am Steuer des Nissan die Kontrolle, das Auto geriet ins Schleudern und krachte mehrfach gegen die Leitplanke, so ein Polizeisprecher auf Nachfrage.

Unfall auf B45 bei Rodgau (Kreis Offenbach): Straße für Aufräumarbeiten gesperrt

Bei dem Unfall wurden der 23-Jährige am Steuer des Nissan, sowie der 31-jährige BMW-Fahrer und dessen 26 Jahre alter Beifahrer verletzt. Alle drei mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Den Schaden beziffert die Polizei auf etwa 22.000 Euro. Für die Bergungs- und Rettungsmaßnahmen sperrte die Polizei den Streckenabschnitt zwischen den Anschlussstellen Rodgau Nieder-Roden und Rödermark Ober-Roden für eineinhalb Stunden.

Der Fahrer eines Mercedes verursachte gleich mehrere Unfälle im Kreis Offenbach nahe Rodgau. Um den Schaden kümmerte er sich nicht: Er fuhr einfach davon. (spr)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion