„Rodgau Open Industry Festival“

Jügesheimer Unternehmen öffnen ihre Türen

+
Sie sind die treibenden Kräfte des Festivals: Jügesheimer Unternehmer und Bürgermeister Jürgen Hoffmann (links). (Bild zum vergrößern anklicken)

Jügesheim - Einblicke in die Arbeitswelt bieten Unternehmen im Gewerbegebiet Jügesheim. Am 31. August und 1. September veranstalten sie erstmals gemeinsam ein Wochenende der offenen Betriebe.

Zu den Initiatoren zählen namhafte Unternehmen, die europa- oder weltweit tätig sind. Sie wollen sich nicht nur den Bürgern vor Ort präsentieren, sondern auch um Nachwuchstalente und Fachkräfte werben.

Eine solche Gelegenheit hat man selten: Gleich mehrere Jügesheimer Unternehmen öffnen ihre Türen und lassen am 31. August und 1. September beim „Rodgau Open Industry Festival“ Einblicke zu. Treibende Kräfte sind: Kegelmann Technik, Autohaus Brass Gruppe, Mewa, Assion KG, Energieversorgung Rodgau, Harema, Express CarWash, RP-Technik, Stadtwerke Rodgau und CSP Computer.

Bei Kegelmann Technik (Gutenbergstraße 15) gibt es die Faszination 3D-Druck zu erleben. Mit 3D-Druck sind Dinge möglich, die die Welt verändern. Und das wird seit fast 30 Jahren nahezu täglich bei Kegelmann gemacht. Bei Werksführungen jede halbe Stunde, beginnend am Freitag um 13.30 Uhr sowie am Samstag um 10.30 Uhr, können zukünftige Auszubildende und Studierende mit ihren Familien reinschnuppern, wie eine Arbeit am 3-D-Drucker oder mit einem Roboterkollegen aussehen könnte. Auf der Website ktechnik.de kann man sich schon mal vorab informieren. Kaffee und nicht 3D-gedruckten, sondern klassisch gebackenen Kuchen des kleinen Offenbacher Cafés Mili‘s, gibt es auf dem Firmenhof.

Die Assion KG als erfolgreicher mittelständiger Fachgroßhandel für Haustechnik vertreibt alles rund um die Gebäudetechnik (Sanitär, Heizung, Installation, Klima-Lüftung und Elektro). 60 Mitarbeiter (davon elf Azubis) sind am Stammsitz in der Hermann-Staudinger-Straße 7a mit großem Engagement bei der Sache.

Am Veranstaltungswochenende präsentiert das Unternehmen einen Showtruck mit Produkten rund ums Badezimmer. Die Assion-Profis stehen im Elements-Showroom am Freitag von 10 bis 19 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr für Fragen zur Verfügung. Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten für das Jahr 2019 als Großhandelskaufmann/ - frau runden das Angebot ab. Führungen finden am Freitag von 15 bis 17.30 Uhr und am Samstag von 10 bis 14 Uhr statt.

Die Energieversorgung Rodau GmbH (EVR) bietet günstigen Rodaustrom für zuhause und unterwegs. Als Rodgauer Energieversorger garantiert die EVR günstige Energiepreise und fördert mit sauberer Energie die Lebensqualität in Rodgau. In Sachen E-Mobilität ist Rodgau zum Vorreiter im Kreis Offenbach geworden, seit die EVR den Aufbau des Ladesäulennetzes in Rodgau übernommen hat und E-Autos zum Carsharing anbietet. Die EVR stellt die Showbühne für das „Rodgau Open Industry Festival“ zur Verfügung und informiert über günstige Ökostrom-Angebote für den Haushalt und das elektromobile Autofahren mit Strom.

Harema Fachgroßhandel und der Reinigungsmarkt zeigen beim „Rodgau Open Industry Festival“ eine große Bandbreite sauberer Lösungen. Mit Unterstützung von mehr als 20 Herstellern findet während des Festivals der „SpeedCleaning Day“, die Hausmesse für professionelle Reinigung am Freitag statt.

Kunden und Besucher erhalten einen Einblick in die Welt der Reinigungsdienstleistung und können an Seminaren und Vorführungen teilnehmen. Am Samstag geben geführte Touren Aufschluss über die Planung und Lagerhaltung im Handelsunternehmen. Der Reinigungsmarkt in der Maria-Goeppert-Mayer-Straße 2 hat am Samstag erweiterte Öffnungszeiten zur Veranstaltung. Das Team steht mit Spezialisten für Fragen zur Verfügung. (bp)

Infos unter www.harema.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare