Rodgau

Rutsche nicht für Kleinkinder gedacht

Nicht für Kleinkinder unter drei Jahren ist diese Rutsche auf dem Spielplatz an der Merianstraße gedacht. Die unterste Sprosse der Leiter befindet sich 60 Zentimeter über dem Sand. 
+
Nicht für Kleinkinder unter drei Jahren ist diese Rutsche auf dem Spielplatz an der Merianstraße gedacht. Die unterste Sprosse der Leiter befindet sich 60 Zentimeter über dem Sand.

Die unterste Sprosse der Rutsche auf einem Spielplatz in Rodgau ist für Kleinkinder nicht erreichbar. Das ist allerdings kein Fehler, sondern so gewollt.

Rodgau – Wer rutschen will, muss zuvor Klimmzüge machen. So geht es kleinen Kindern auf dem Spielplatz an der Ecke Merianstraße/Feldstraße. Die unterste Sprosse der Leiter befindet sich 60 Zentimeter über dem Boden. Kleine Kinder kommen da ohne Hilfe nicht hoch. Zurzeit sind alle Spielplätze wegen der Corona-Pandemie gesperrt. Eine Leserin aus Dudenhofen schlägt vor, die Zeit zu nutzen, um den Missstand zu beheben.

Die Stadt sieht keinen Anlass, etwas zu verändern. Die angeblich „fehlende“ Sprosse sei kein Konstruktionsfehler, sondern ein Sicherheitsmerkmal, sagt Pressesprecherin Sabine Hooke: „Dass die Rutsche für Kleinkinder nicht erreichbar ist, ist gewollt.“ Die Bockrutsche sei höher als einen Meter und eigne sich damit nicht für Kinder unter drei Jahren.

Rodgau: Hinter der hohen Sprosse steckt eine Vorschrift

Dahinter steht eine Normvorschrift, die viele nicht kennen. Die DIN EN 1176 unterscheidet zwischen Spielgeräten für Kinder ab drei Jahren und Geräten, die auch für Jüngere geeignet sind. Das betrifft vor allem Elemente, auf die man klettern kann. Demnach brauchen Spielgeräte für ältere Kinder einen „erschwerten Zugang“, der Kleinkinder von der Benutzung abhält.

60 Zentimeter trennen die unterste Sprosse vom Boden.

Die Norm ist nicht neu. Sie gilt seit etwa 20 Jahren, aber zunächst nur für neu aufgestellte Spielgeräte. Alte Klettergerüste und Rutschen mussten nicht nachgerüstet werden.

Der Spielplatz an der Merianstraße ist mit 337 Quadratmetern einer der kleinsten Spielplätze in Rodgau. Insgesamt gibt es 52 Spielplätze im Stadtgebiet.

Eine Rutsche mit „fehlender“ Sprosse gibt es auch im neu angelegten Helixpark in Hainhausen-West. Eltern aus dem Neubaugebiet fragten deshalb im Rathaus nach. Sie erhielten die gleiche Auskunft: Sicherheit geht vor.  eh

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare