Straßenbau in Hainhausen-West: Autofahrer müssen wachsam sein

Rodgau: Zufahrten ins Neubaugebiet gesperrt

Hier kommt man nicht durch: Der Endausbau der Straßen findet abschnittsweise statt, um die Anwohner möglichst wenig zu beeinträchtigen.
+
Hier kommt man nicht durch: Der Endausbau der Straßen findet abschnittsweise statt, um die Anwohner möglichst wenig zu beeinträchtigen.

Der Straßenbau im Rodgauer Neubaugebiet Hainhausen-West stellt Autofahrer täglich vor neue Herausforderungen. Dieser Tage waren alle Hauptzufahrten gleichzeitig gesperrt.

Rodgau - In dem Maß, wie die Baustelle sich verändert, ändern sich auch die diversen Absperrungen. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Oder war es ein schlechter Scherz, dass dieser Tage die Hauptzufahrten zu dem Gebiet gleichzeitig gesperrt waren?

Autofahrer umkreisten auf der Suche nach einem Schlupfloch die Großbaustelle und fuhren dann – verkehrswidrig – an einer Absperrbake vorbei. Zum Beispiel am letzten Kreisel an der Rodgau-Ringstraße, kurz vor der Offenbacher Landstraße. Vier Straßen im Neubaugebiet Hainhausen-West (H 17) werden aktuell ausgebaut: Bettina-von-Arnim-Ring, Brüder-Grimm-Straße, Hannah-Arendt-Straße und Zum Wingertsgrund. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum Freitag, 5. November. Sie finden nach Informationen der Stadt extra in kleinen Abschnitten statt, damit nicht ganze Straßenzüge gesperrt werden müssen. (bp)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare