Feuerwehr-Bilanz zu Silvester

Kleine Brände in Neujahrsnacht

Rodgau - Drei kleine Brände löschten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in den ersten beiden Stunden des neuen Jahres. Zehn Minuten nach Mitternacht kam der erste Alarm: Im Robert-Haller-Ring brannte eine Thujahecke.

Beherzte Nachbarn holten ihre Feuerlöscher, so dass die Feuerwehr nur Nachlöscharbeiten zu bewältigen hatte. Gegen 0.45 Uhr brannten die Überreste abgebrannter Feuerwerkskörper an der Ecke Bertolt-Brecht-/Paul-Gerhardt-Straße. Feiernde hatten sie zu drei Haufen aufgetürmt und angesteckt. Kurz nach 1. 20 Uhr brannte ein Papierkorb in der Nähe der Heinrich-Böll-Schule. (eh)

Feuerwehr löscht Autobrand in Dudenhofen: Bilder

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion