Wegen verkürzter Saison

Strandbad: Dauerkarten billiger

Nieder-Roden - Die Dauerkarten fürs Strandbad sind wegen der verkürzten Saison vorübergehend billiger. Der einstimmige Stadtverordnetenbeschluss vom Montag gilt für alle Saisonkarten, die bis einschließlich 15. Juli gekauft werden.

Eine Jahreskarte für Erwachsene kostet 40 Euro, für Familien 55 Euro und für ermäßigte Nutzergruppen 20 Euro. Dabei spielt es dabei keine Rolle, ob die Karte im Rathaus oder am Badesee gekauft wird. Ab 16. Juli gelten dann wieder die üblichen Verkaufspreise. Wer bereits eine Jahreskarte besitzt, kann sich die Ermäßigung an der Strandbadkasse erstatten lassen.

Die Spiele der Fußball-WM kann man am Strandbadkiosk mit Blick auf den See genießen. Das Public Viewing ist für alle Spiele genehmigt, die vor 21 Uhr angepfiffen werden. Für Badegäste ist das gratis. Wer nur zum Public Viewing kommt, muss bis 19.30 Uhr den üblichen Eintritt bezahlen. Nach Kassenschluss können Fußballgucker nur noch den Zugang am Kiosk nutzen. Die Terrasse wird mit Zäunen vom übrigen Strandbadgelände abgetrennt, damit niemand auf die Idee kommt, abends ins Wasser zu gehen. (eh)

Die 25 Badeseen und Freibäder in der Region

Rubriklistenbild: © Archiv

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare