Überfall in Nieder-Roden

Junge Räuber mit Messer bewaffnet

Nieder-Roden – Ein Jugendlicher wurde am Sonntagabend am Heusenstammer Weg auf offener Straße beraubt, wie die Polizei berichtet. Zwei Jugendliche bedrohten ihn mit einem Messer und nahmen ihm seine Gürteltasche ab. Darin befanden sich unter anderem Geld und Kopfhörer.

Gegen 21.30 Uhr wurde der Raub verübt. Die beiden Täter waren ihrem Opfer seit der S-Bahn-Station gefolgt. Sie waren zwischen 15 und 17 Jahre alt sowie zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß. Einer war schlank und trug eine schwarz glänzende Daunenjacke, schwarze Mütze und dunkle Jogginghose bekleidet. Sein Komplize war etwas kleiner, von kräftiger Statur und trug eine dunkle Jacke. Bei der Fahndung nach den Tätern ist die Kriminalpolizei auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Die Kripo ist unter der Nummer 069/8098-1234 erreichbar. (eh)

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion