Von VW Passat geschnitten

Wegen Bremsmanöver: Auto kommt von B45 ab

Rodgau - Weil ein Autofahrer von einem Passat auf der B45 bei Rodgau geschnitten wird, muss er extrem bremsen. Dabei kommt der Wagen aber von der Straße ab.

Am Samstag ist gegen 11.45 Uhr ein 42-Jähriger mit seinem Auto auf der B45 von Hanau in Richtung A3 unterwegs. Wie die Polizei berichtet, fährt hinter ihm zu diesem Zeitpunkt ein dunkelblauer VW Passat. Kurz vor dem Ausfädelungsstreifen der L2310 überholt der Wagen ihn. Dabei aber schneidet ihn der Passat aber so sehr, dass der 42-Jährige sofort stark Bremsen muss. Dabei kommt sein Auto nach rechts von der Straße ab und landet in der Böschung.

Laut Polizei entsteht bei dem Vorfall ein Schaden von rund 5000 Euro - der Fahrer bleibt glücklicherweise unverletzt. Der Lenker des VW wiederum setzt seine Fahrt einfach fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die Beamten ermitteln jetzt in dem Fall: Zeugen sollen sich deshalb unter der Rufnummer 06183/91155-0 melden. (jo)

Schwerer Glatteis-Unfall auf B45: Bilder

Rubriklistenbild: © picture-alliance/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion