Wer braucht schon eine warme Kita?

Bilder: Mit den „Waldkobolden“ im Regen unterwegs

Waldkobolde in Rödermark
1 von 17
Die „Waldkobolde, sozusagen die Open Air-Abteilung des „Motzenbruch“-Kindergartens, haben an Regentagen mächtig Spaß. Je höher das Wasser aus der Pfütze spritzt und je glitschiger das Holz fürs Hüttenbauen ist, desto mehr haben die Drei- bis Sechsjährigen daheim zu erzählen. Wir haben sie in den Regenwald begleitet.
Waldkobolde in Rödermark
2 von 17
Die „Waldkobolde, sozusagen die Open Air-Abteilung des „Motzenbruch“-Kindergartens, haben an Regentagen mächtig Spaß. Je höher das Wasser aus der Pfütze spritzt und je glitschiger das Holz fürs Hüttenbauen ist, desto mehr haben die Drei- bis Sechsjährigen daheim zu erzählen. Wir haben sie in den Regenwald begleitet.
Waldkobolde in Rödermark
3 von 17
Die „Waldkobolde, sozusagen die Open Air-Abteilung des „Motzenbruch“-Kindergartens, haben an Regentagen mächtig Spaß. Je höher das Wasser aus der Pfütze spritzt und je glitschiger das Holz fürs Hüttenbauen ist, desto mehr haben die Drei- bis Sechsjährigen daheim zu erzählen. Wir haben sie in den Regenwald begleitet.
Waldkobolde in Rödermark
4 von 17
Die „Waldkobolde, sozusagen die Open Air-Abteilung des „Motzenbruch“-Kindergartens, haben an Regentagen mächtig Spaß. Je höher das Wasser aus der Pfütze spritzt und je glitschiger das Holz fürs Hüttenbauen ist, desto mehr haben die Drei- bis Sechsjährigen daheim zu erzählen. Wir haben sie in den Regenwald begleitet.
Waldkobolde in Rödermark
5 von 17
Die „Waldkobolde, sozusagen die Open Air-Abteilung des „Motzenbruch“-Kindergartens, haben an Regentagen mächtig Spaß. Je höher das Wasser aus der Pfütze spritzt und je glitschiger das Holz fürs Hüttenbauen ist, desto mehr haben die Drei- bis Sechsjährigen daheim zu erzählen. Wir haben sie in den Regenwald begleitet.
Waldkobolde in Rödermark
6 von 17
Die „Waldkobolde, sozusagen die Open Air-Abteilung des „Motzenbruch“-Kindergartens, haben an Regentagen mächtig Spaß. Je höher das Wasser aus der Pfütze spritzt und je glitschiger das Holz fürs Hüttenbauen ist, desto mehr haben die Drei- bis Sechsjährigen daheim zu erzählen. Wir haben sie in den Regenwald begleitet.
Waldkobolde in Rödermark
7 von 17
Die „Waldkobolde, sozusagen die Open Air-Abteilung des „Motzenbruch“-Kindergartens, haben an Regentagen mächtig Spaß. Je höher das Wasser aus der Pfütze spritzt und je glitschiger das Holz fürs Hüttenbauen ist, desto mehr haben die Drei- bis Sechsjährigen daheim zu erzählen. Wir haben sie in den Regenwald begleitet.
Waldkobolde in Rödermark
8 von 17
Die „Waldkobolde, sozusagen die Open Air-Abteilung des „Motzenbruch“-Kindergartens, haben an Regentagen mächtig Spaß. Je höher das Wasser aus der Pfütze spritzt und je glitschiger das Holz fürs Hüttenbauen ist, desto mehr haben die Drei- bis Sechsjährigen daheim zu erzählen. Wir haben sie in den Regenwald begleitet.
Waldkobolde in Rödermark
9 von 17
Die „Waldkobolde, sozusagen die Open Air-Abteilung des „Motzenbruch“-Kindergartens, haben an Regentagen mächtig Spaß. Je höher das Wasser aus der Pfütze spritzt und je glitschiger das Holz fürs Hüttenbauen ist, desto mehr haben die Drei- bis Sechsjährigen daheim zu erzählen. Wir haben sie in den Regenwald begleitet.

Die „Waldkobolde, sozusagen die Open Air-Abteilung des „Motzenbruch“-Kindergartens, haben an Regentagen mächtig Spaß. Je höher das Wasser aus der Pfütze spritzt und je glitschiger das Holz fürs Hüttenbauen ist, desto mehr haben die Drei- bis Sechsjährigen daheim zu erzählen. Wir haben sie in den Regenwald begleitet.

Kommentare