Ehemalige Telefonzelle

Bücherschrank in Ober-Roden wieder zerstört: Bilder

Bücherschrank in Ober-Roden wieder zerstört
1 von 18
Unbekannte zerstören erneut den Bücherschrank in Ober-Roden.
Bücherschrank in Ober-Roden wieder zerstört
2 von 18
Unbekannte zerstören erneut den Bücherschrank in Ober-Roden.
Bücherschrank in Ober-Roden wieder zerstört
3 von 18
Unbekannte zerstören erneut den Bücherschrank in Ober-Roden.
Bücherschrank in Ober-Roden wieder zerstört
4 von 18
Unbekannte zerstören erneut den Bücherschrank in Ober-Roden.
Bücherschrank in Ober-Roden wieder zerstört
5 von 18
Unbekannte zerstören erneut den Bücherschrank in Ober-Roden.
Bücherschrank in Ober-Roden wieder zerstört
6 von 18
Unbekannte zerstören erneut den Bücherschrank in Ober-Roden.
Bücherschrank in Ober-Roden wieder zerstört
7 von 18
Unbekannte zerstören erneut den Bücherschrank in Ober-Roden.
Bücherschrank in Ober-Roden wieder zerstört
8 von 18
Unbekannte zerstören erneut den Bücherschrank in Ober-Roden.
Bücherschrank in Ober-Roden wieder zerstört
9 von 18
Unbekannte zerstören erneut den Bücherschrank in Ober-Roden.

In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 2.25 Uhr ist schon wieder einmal die von der Initiative „Wir sind Breidert“ sorgfältig und liebevoll zum öffentlichen Bücherschrank umgebaute und stark frequentierte einstige Telefonzelle restlos zerstört worden – die zweite bereits, nachdem die erste kurz vor Silvester 2015 zerstört worden war.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion