1. Startseite
  2. Region
  3. Rödermark

Supermarkt mit Schusswaffe ausgeraubt: Polizei fahndet nach Täter mit Hubschrauber

Erstellt:

Kommentare

In Rödermark im Kreis Offenbach überfällt ein Mann einen Supermarkt. Der Täter bedroht eine Angestellte mit einer Schusswaffe und flieht mit Bargeld.

Rödermark - Nach einem Überfall auf einen Supermarkt in Rödermark im Kreis Offenbach ist ein Mann auf der Flucht. Ein maskierter Mann soll am Montagabend (16. Mai) eine Angestellte des Supermarktes mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert haben, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann habe daraufhin das Geld in einen Stoffbeutel gepackt und sei zu Fuß in Richtung Freizeitanlage Bulau geflüchtet, hieß es.

Nach einem Überfall auf einen Supermarkt in Rödermark (Kreis Offenbach) fahndet die Polizei mit einem Hubschrauber. (Symbolbild)
Nach einem Überfall auf einen Supermarkt in Rödermark (Kreis Offenbach) fahndet die Polizei mit einem Hubschrauber. (Symbolbild) © Robert Michael/dpa

Überfall auf Supermarkt in Rödermark: Polizei fahndet mit Hubschrauber

Die Angestellte sei bei der Tat nicht verletzt worden. Eine Suche mit einem Hubschrauber brachte zunächst keine Erkenntnisse. Wie viel Bargeld der Mann gestohlen habe, sei noch unklar.

In Rödermark im Kreis Offenbach rauben Unbekannte ein Ehepaar brutal aus. Die Polizei fandet öffentlich nach den Tätern – der Fall war zudem bei der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ zu sehen. (red/dpa)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion